Serial ATA oder IDE ?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von Veg3ta, 22. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Veg3ta

    Veg3ta ROM

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1
    Hallo,

    ich will mir eine neue Festplatte kaufen aber ich weiss jetzt nicht ob ich Serial ATA kaufen soll oder IDE:confused:
    Ich hab bei meinen Motherboard auf alle fälle Serial ATA anschluss ist ja ganz neu .
    Aber ich weiss halt nicht welches besser ist Serial ATA oder IDE. ICh brauche eine empfehlung von jemand der wirklich ahnung davon hat. Denn ich habe gehört das Serial ATA gar nicht so gut ist IDE sollen einscheind besser sein. Deshalb frag ich mich was soll ich jetzt kaufen. Weiss da jemand genau bescheid darüber?
     
  2. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    die S-ATA Platten sind,zur Zeit,noch nicht schneller als IDE-Platten.Ist also Geschmackssache.S-ATA Kabel sind schlanker als IDE-Kabel,womit sich die Argumentation pro und contra auch schon erschöpft hat.
     
  3. timbo16

    timbo16 Kbyte

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    216
    Zwischenfrage:
    Ist S-ATA hot-plug-fähig? Kann mich schwach erinnern so was gelesen zu haben. Bin mir aber nicht mehr sicher.
     
  4. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    ist es,aber wer benötigt das schon,im Normalfall,bei einer internen HD
     
  5. timbo16

    timbo16 Kbyte

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    216
    Schon aber das wäre eine denkbare Alternative für externe USB2.0 oder Firewire Platten.
     
  6. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    klar als Backup-HD ist das eine Überlegung wert,aber das ist ja,zur Zeit,noch nicht unbedingt der Normalfall für den Standard-User
     
  7. Rainer04

    Rainer04 Megabyte

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    1.125
    Du hast zwei frei IDE-Anschlüsse, kannst also CD + Brenner getrennt anschließen. Kann nur von Vorteil sein.
    Nachteil: die Pladde kostet 5 - 10 ? mehr ...
    Ein gravierendes Pro oder Kontra sehe ich nicht.

    PS: nu soll bloß keiner mit theoretischen Übertragungsraten ankommen !
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.998
    Thread verschoben/zusammengeführt.

    Bitte keine Doppelpostings und nicht wahllos in das erstbeste Board posten!

    Gruß, Magiceye04
    Moderator PCWELT-Forum
     
  9. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Generell ist es egal, ob du dir ne SATA oder PATA (herkömmliche IDE-HD) kaufst. Die Hardware-Technik ist die selbe. SATA bietet den einen oder anderen kleinen Vorteil:
    - Zukunftssicherer
    - kein Master/Slave gefriemel
    - Bandbreite für sich alleine (bei EIDE teilen sich zwei Geräte die Bandbreite)


    Das ist im SATA-Protokoll vorgesehen, aber mit einem Standard-System nicht möglich. Dazu brauchst du auch noch nen Controller und Laufwerkseinschübe die das unterstützen


    Ein besonderen Vorteil sehe ich nicht, es sei denn dass es sich noch um PIO-Mode-Laufwerke handelt...
     
  10. Rainer04

    Rainer04 Megabyte

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    1.125
    Lese mein Posting doch wenigstens bis zum Schluß; ich hatte doch getippert, daß ich keinen gravierenden Unterschied sehe.
    Meinetwegen könnten die S-ATA farbenfroh lackiert werden - wäre trotzdem kein Kaufargument :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen