1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Serieller Port

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Prenner, 19. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Prenner

    Prenner Byte

    Hallo zusammen,

    ich habe vor einigen Tagen einen neuen Rechner zusammengebaut, und Windows XP aufgespielt.
    Mit viel Mühe und Not habe ich auch diverse Hardware (Eumex-Anlage...) ans laufen bekommen.

    Eines allerdings bereitet mir Kopfschmerzen: Ich habe einen älteren Nadeldrucker, den ich (unbedingt!) für meine Arbeit brauche.
    Auf diesem kann ich aber unter Windows Xp nicht drucken.
    Windows XP findet diesen Drucker gar nicht...

    Meine Frage ist folgende:
    Kann es sein, dass WindowsXP den seriellen Port gar nicht unterstuetzt...

    Ansonsten, habt ihr eine Idee, wie ich sonst darauf yugreifen bzw. drucken kann.
    Ich habe schon an eine BootCD mit Win98 gedacht, aber ich bin da nicht so versiert...

    Vielen Dank im Voraus,
    Peter
     
  2. MichaelausP

    MichaelausP Viertel Gigabyte

    Jede Schnittstelle, die es mal gab bis hin zu USB2.0 wird von XP unterstütz. Was nicht geht, sind Diskettenlaufwerke von atari oder commodore 64 (hihi).
    Dein Nadeldrucker ist bestimmt nicht mehr in XP mit den Treibern bekannt, da er sooooooo alt ist. Du kannst ja versuchen einen Treiber für W2k zu installieren, wenn es den gibt.
    Was ist es denn für ein Drucker (Typ,Marke)? Schau auch mal inder Hardwareliste auf den seiten von MS, ob er da aufgelistet ist, wenn ja, dann muß es für ihn auch eine Unterstützung geben.

    Gruß.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen