Service Pack

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von denis666, 31. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. denis666

    denis666 Byte

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    21
    Hallo,

    kann man wenn das Service Pack 1 für Windows XP rausgekommen ist, das man das Service Pack auf die CD brennt und das es automatisch installiert? Und das gleiche mit Windows 2000 mit dem Service Pack 3?
     
  2. denis666

    denis666 Byte

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    21
    Unter welchen Stichpunkt muss ich suchen?
     
  3. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Nein, du kopierst die XP-CD auf die Festplatte und Installierst! das ServicePack dann in diesen Ordner.
    Anschließend extrahierst du noch mit einem geeigneten Programm das Bootimage der OriginalCD und brennst dieses zusammen mit den Aktualisierten Setup-Dateien auf CD.

    So läuft das in Kurzform. Für eine Ausführliche Anleitung sieh mal auf der Microsoft.com bei TechNet und MSDN nach.

    J2x
     
  4. denis666

    denis666 Byte

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    21
  5. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Hier hast Du eine Beschreibung für Win2k, bei Xp sollte es dann genau so bzw. ähnlich funktionieren.

    http://www.tweakpc.de/berichte/tipps_tricks/win2000_sp1.htm
     
  6. denis666

    denis666 Byte

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    21
    Und wie soll das gehen? Installiere ich XP, dann das Service Pack und brenne ich es auf CD?
     
  7. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Ja, indem du dir ein Admin-Image erstellst und dieses dann auf Cd Brennst. Genauso funktioniert das auch mit Diversen Office-Versionen.

    J2x
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen