Sex, Sixpacks, Partygranaten: Im Internet werden Grenzen ausgetestet

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Zeus, 12. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Till Wollheim

    Till Wollheim Kbyte

    Registriert seit:
    2. Mai 2000
    Beiträge:
    497
    Hallo,

    der Ansatz des Artikels ist grundlegend falsch: die Ereignisse in den Foren und Plattformen wie eBay zeigen nicht eine Auflösung von - sondern das Nicht-echt-vorhandensein von Normen.

    Tatsächlich zeigt sich unter Alkohohol und Anonymität der wahre Charakter der Menschen!
    Das sieht man z. B. daran, daß es praktisch keiner wagt mit seinem natürlichen Namen in Plattformen zu agieren... .

    Wir haben einmal struckturelle Untersuchungen durchgeführt und dabei z. B. die (für uns nicht überraschende) Entdeckung gemacht, daß Sex mit Teenagern (nicht mit Kleinkindern!) für den durchschnittlichen Mann zu 90% zur Wunschphantasie gehört!

    Im Irak sieht man ja was los ist, wenn die Kontrolle wegfällt - das ist ja nichts anderes als Anonymität.

    Gruß
    Till:bse:
     
  2. Bond

    Bond Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    875
    Man vergleiche bitte mal eben folgende zwei Links:


    1) http://www.pcwelt.de/news/internet/35544/

    2) http://www.heise.de/newsticker/data/jk-12.11.03-011/

    Interessant ist, dass keiner der beiden auf den jeweils anderen verweist, und laut Datum der Heise-Artikel 8 Minuten nach dem der PC-Welt erschien.

    Seit wann beschäftigen die denn keine eigenen Online-Redakteure mehr?!?!? Oder muss man für eine selber formulierte Fassung diesen PCWelt-Premium Account abbonieren?
     
  3. Zeus

    Zeus Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2000
    Beiträge:
    568
    Ich verstehe nicht recht, wie man von etwas genervt sein kann, daß einem kaum im täglichen Leben hinderlich begegnet. Niemand wird gezwungen, die Auktionsseite der Mädels anzuschauen. Viele sind wahrscheinlich nur neidisch und eifersüchtig, daß ihnen dieser wahrlich "primitive" Einfall nicht auch schon gekommen ist. Die Idee ist auch so saublöde und einfach, daß sie eben genial ist.

    Mag sein, daß die 6 Damen auch ein wenig Geltungssüchtig sind - immerhin wurde wohl aus strategischen "Fehlern" der ersten Auktion gelernt, aber aller Mutmaßung nach wollten sie nicht diesen Hype kreieren -, nichtsdestotrotz scheint mir das ganze Tohuwabahu um diese Auktion eher eine Folge der Medialisierung der Gesellschaft zu sein. Die Auktion wanderte ein wenig durch Spiegel.de usw., und schon sprangen die eigentlichen Trittbrettfahrer auf: Jene, die die Auktion in aberwitzige Summen geführt hatten, um wohl im Gepäck das zu erwartende Medienspektakel vor Ort mit ein zu sacken. Mal sehen, ob der Schuß nach hinten losgeht. Von den Big-Brother-Bewohnern etwa spricht nach 100 Tagen auch "keine Sau" mehr.
     
  4. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Hallo Kugelfisch,

    der Volksmund hat den Kantschen Imperativ wie folgt vereinfacht:

    "Was Du nicht willst, was man Dir tut, das füge auch keinem anderen zu.

    oder:
    " Handle nur nach derjenigen Maxime ,durch die du zugleich wollen kannst, dass sie allgemeines Gesetz werde."

    Grüße
    UKW
     
  5. Kugelfisch

    Kugelfisch Byte

    Registriert seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    34
    Endlich mal ein Kommentar, dem ich voll zustimmen kann.

    Auch wenn ich mit dem kantschen Imperativ nicht wirklich etwas anfangen kann - aber das kommt schon noch ;)
     
  6. Chris2003

    Chris2003 Kbyte

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    276
    Das Internet = eine große Insel a la "Lord of the flies"...
     
  7. Tora

    Tora Byte

    Registriert seit:
    26. Januar 2002
    Beiträge:
    77

    Du solltest Drehbuchautor werden.

    Dein Spannungsbogen ist sehr gelungen: Vom angeblichen Verfalll der Normen (wer legt eigentlich die Normen nochmal fest???), hin zum Thema Pädophilie (wer ist eigentlich WIR???) und am Schluss noch mal ein kurzer Abstecher (ist das Wort im Zusammenhang mit dem Irak eigentlich politisch korrekt, will ja gegen keine Normen verstossen) zum Thema Irak.

    Dein Posting hat i.d.T. mehr Tiefe als Matrix Revolutions. Respekt!!!

    Bitte verschone mich jetzt mit pseudo-intellektuellen Antworten, dass z.B. das Volk die Normen festlegt bzw. der kantsche Imperativ gelten sollte.

    In diesem Sinne: normgerechte Grüße,
    Tora
     
  8. PC-WELT

    PC-WELT Redaktion

    Registriert seit:
    14. Februar 2001
    Beiträge:
    804
    Hallo,

    nur zum besseren Verständnis: MAn darf auch mit Nennung der DPA keine Meldung der Agentur einfach abschreiben, da diese dies verständlicherweise nicht gerne sieht. Im Gegenteil, damit wir Meldungen der DPA verwenden dürfen, wie im übrigen auch nahezu jede Tageszeitung, ARD, ZDF, und und und, müssen wir zahlen.
    :)
     
  9. Gast

    Gast Guest

    Hallo Bond,

    in der Kopfzeile bei pcwelt.de steht doch, dass es eine dpa-Meldung ist. so gesehen haben beide "abgeschrieben", und so lange man die Quelle angibt, ist das legitim und normal.
     
  10. Zeus

    Zeus Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2000
    Beiträge:
    568
    Ich denke, daß Du da auf dem Holzweg bist. Du unterschätzt die Wirkung und Mechanismen der medialen Welt. Das ist ein Katalysator und Selbstverstärker. Daß Ebay von solchen "A(u)ktionen" profitiert läßt nicht den Schluß zu, es sei auch von Ebay initiiert worden. Wie erklärst Du Dir dann Auktions-Schließungen in diesem Zusammenhang? Ferner: Weshalb nimmt man Ü30-Hühner, die mir vom Alter her näher sind als die 20er Teens, letztere taugen aber wohl eher für ein junges (!) und hippes Images von Ebay. In der Tat paßt alles, aber nicht in Deinem Sinne (vgl. mein Ausgangsposting): saublöde Idee...

    Wer letztendlich die Auktion gewann, weiß ich nicht. Aber darin liegt doch der Reiz und Multiplikatoreffekt: Man will von dem Hype um die Mädels etwas abbekommen. Und wollte man mit Deiner Theorie konform gehen, dürfte Ebay es aus Imagegründen gerade nicht zulassen, daß die Auktion eine zwielichtige Gestalt gewinnt, oder?
     
  11. Woiso

    Woiso Kbyte

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    385
    Fest steht das die sich verkaufen.
    Wie weit die gehen,
    oder auch nicht steht auf einem anderen Blatt.
    Was sind das für "arme" Zeitgenossen die sich so etwas einladen.
     
  12. tribun66

    tribun66 Kbyte

    Registriert seit:
    27. Mai 2003
    Beiträge:
    219
    Schon mal jemand daran gedacht, daß das einfach nur ein großer Werbe-Gag von ebay selber ist?
    Es paßt doch alles. Im Moment läuft im Fernsehen und im Kino eine Werbekampange ("3-2-1-meins"). Und um deren Effekt zu verstärken brauchte man noch eine "Kleinigkeit".
    Mit diesen Weibern ist man jetzt auf jedem Sender zu sehen, und das für lau. Und auch noch mit einem positiven Image-Effekt. "ebay - das junge, verrückte Internet-Auktionshaus, bei dem man wirklich alles kriegt." - Das ist die Botschaft, und die kommt an.
    Für mich paßt das alles ein bißchen zu gut zusammen. Und dann so ein 23-jähriger Spakko, angeblich erfolgreicher Börsenmakler, der 25000.-? für die Tussen ausgibt. Lächerlich....
     
  13. baslu

    baslu Byte

    Registriert seit:
    18. Juli 2002
    Beiträge:
    31
    Andere Frauen dieses Kalibers kommen halt ins Fernsehen. Ich meine nicht DSDS, sondern die "Castings", die Dieter Bohlen und Co. schon lange Zeit vorher gemacht haben (Verona Feldbusch, Naddel, etc.).

    Wahrscheinlich ist die Idee sogar so primitiv, dass Microsoft sie in der EU als Software-Patent anmelden wird, was mich nicht einmal so sehr stoeren wuerde ("... it's better when it's free.")

    :-)

    baslu
     
  14. b ongo

    b ongo Byte

    Registriert seit:
    18. Juli 2002
    Beiträge:
    75
    Richtig nervig wird jetzt die Folgezeit, in der jeder Schwachmat und die 'investigativen' Reporterkolonnen dasselbe versuchen nachzuahmen und daraus eine 24h - Mittags bei - Reportage knallhart - oder eine andere dieser unsäglichen - Sendungen zu machen, um damit Sendezeit zu füllen oder Magazinchen vollzustopfen.
    Zum Glück gibts da noch den Ausschaltknopf :)
     
  15. ConvoyBuddy

    ConvoyBuddy Byte

    Registriert seit:
    31. Juli 2000
    Beiträge:
    21
    Bei geschickter Nutzung der Suchfunktion von iBäh kann man einige Sachen von vorn herein ausschliessen.

    nervig ist aber, dass wegen der über 700.000 Aufrufe dieser Auktion (ohne Refresh-Clicks) die Server bei iBäh doch etwas strapaziert wurden und normale Auktionsverläufe und -gepflogenheiten dadurch etwas in Mitleidenschaft gezogen wurden. Ein "Last-Minute"-Gebot war unter diesen Bedingungen relativ riskant.

    Im Übrigen hat dieses Sixpack keinerlei Zusagen ausser dem Erscheinen und Mitfeiern (und eben der Kiste Bier) gemacht. Also weder "offenherzige" Kleidung oder Sex ....

    Ich gönne den Mädels den Erfolg ihrer Auktion und die Kohle. Mögen sie viel Spass sowohl auf der Party als auch beim Ausgeben der Talerchen haben !
     
  16. Chicco

    Chicco Byte

    Registriert seit:
    31. Juli 2000
    Beiträge:
    118
    Also ich gestehe: Ich bin genervt! :aua:

    Ob die nun ihre Titten zur Verfügung stellen, oder sonst was machen ist mir eigentlich sch*** egal. Was mir unheimlich auf den Keks geht, sind die Idioten, die in der Artikelbezeichnung "Frauen und ein Kasten Bier? Ich habe ..." stehen haben. Wenn du anständig suchen willst und immer wieder über Bier und Frauen stolperst, dauert es ewig, längere Suchergebnislisten zu prüfen! Und das nervt!

    Grüße,
    Markus
     
  17. Flex6

    Flex6 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    731
    Heute Top-->Morgen Flop!
     
  18. hexxi

    hexxi Kbyte

    Registriert seit:
    9. Februar 2001
    Beiträge:
    213
    Wie hiess es in dem Joke ?
    Willst du als Frau den hohen Ansprüchen (d)eines Mannes genügen dann beachte 2 Sachen:

    1. komm nackt
    2. bring Bier mit
    :rolleyes:

    Hmmmm - mal sehen ob ich 5 Kumpels zusammentrommeln kann, um für 25000 Cent Partyspass mit Asti Spumante zu bieten ...
     
  19. Aquaba84

    Aquaba84 Kbyte

    Registriert seit:
    14. November 2001
    Beiträge:
    475
    ich find es auch immer wieder genial wenn die rede von "frauen als lustobjekt" ist. das klingt ja als ob jemand die da bei bay reingesetzt hat und die dnan auf die party müssen. und da das nicht der fall war (nehm ich mal stark an), wollen sie doch offensichtlich das "lustobjekt" sein, oder seh ich das falsch? es heißt doch nicht umsonst seit 100erten von jahren: "frauen, das schöne geschlecht". und bei allem emanzipationsgequatsche werden sie das auch immer bleiben. verteht mich net falsch ich bin weder frauenhasser (im gegenteil :-)), noch bin ich der meinung frauen gehören an den herd, aber sie tun doch nichts weiter als die männliche schwäche für nackte haut auszunutzen. also ich seh da nix negatives dran, es stimmt schon, die da meckern sind sicher neidisch oder moralapostel. also lasst doch die mädels in frieden, die wissen doch selber was sie tun... :-D
     
  20. megaman7de

    megaman7de Guest

    also ich finde die idee von denen auch echt genial...
    ich meine was haben die schon groß versprochen ?
    dass sie auf ne party gehen und einen kasten bier mitbringen...mehr aber auch nicht !
    und dafür auch noch ca 25000 EUR zu kassieren ist genial.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen