SHELL.DLL

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von micbur, 28. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. micbur

    micbur Kbyte

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    482
    Hallo,

    ein Freund kam zu mir und meinte "mein PC geht nicht, kannst du da was machen?"
    "klar, ich kann mal gucken und dann schauen wir mal."

    Blöderweise startet der PC mit Windows ME im abgesicherten Modus genauso wie im normalen Modus. Nämlich mit dem Fehler "SHELL.DLL verursach Sicherheitsfehler im Modul BLA". Dann macht die Kiste nichts mehr.

    Nun komme ich zwar an die Daten mittels Knoppix-CD ran, aber es wäre mir lieber, wenn ich die Kiste nicht platt machen müsste, weil ich nicht weiß, wo mein Kumpel seine Dateien verstecken hat.

    Der Fehler ist leider ziemlcih allgemein und ich komme nicht weiter.


    Ciao micbur


    PS: Wenn jemand Windows ME hat, dann wäre es toll, wenn er mir die Datei Shell.dll gezippt zuschicken könnte, Mail-Adresse gebe ich dann per PN.
    Shell.dll müsste 134.915 Bytes groß sein.


    Ciao micbur
     
  2. maneich

    maneich Kbyte

    Registriert seit:
    29. August 2001
    Beiträge:
    328
    Hallo,

    gehe mit Startdiskette ins DOS (Mit Minimalkonfiguration starten) und gib hier ein:

    extract /L C:\Windows\System /Y C:\WINDOWS\OPTIONS\INSTALL\PRECOPY1.CAB shell.dll

    Damit wird diese Datei aus den Installationsdateien in den Systemordner extrahiert.

    MfG maneich
     
  3. micbur

    micbur Kbyte

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    482
    So eine precopy1.cab gibt es leider nicht.

    Ich weiß nicht, ob Windows vorinstalliert war, ich glaube schon, aber ich weiß nicht, ob es zwischen Auslieferung in jetzt eine Neuinstallation und ein format c: gab.

    Blöderweise hat er seine CD nicht mit und er meinte auch, er wisse nicht, wo er sie hingelegt hat. Ich habe hier noch mein altes Windows 98 rumliegen gehabt, aber die shell.dll geht nicht. (Ein Versuch war es wert.)

    Mal so eine andere Frage, wenn er die CD findet, gibt es dann auf der Installations-CD eine Reperaturmöglichkeit? Soviel ich weiß, liegen auf den Recouvery-CDs nicht die originalen Dateien, sondern nur ein merkwürdiges Image, was die Installationsmethode zur Laufzeit auspackt. Soll heißen, wenn es so ist, dann komme ich ohne Reparatur oder Installation nicht an die Datei ran.


    Ciao micbur
     
  4. maneich

    maneich Kbyte

    Registriert seit:
    29. August 2001
    Beiträge:
    328
    Hallo,

    nun ja, die PC-Hersteller tricksen hier manchmal.

    Überprüfe mal alle Unterverzeichnisse nach der precopy1.cab.

    Auf der Installations-CD liegt diese Datei im Verzeichnis win9x.

    Im DOS kannst Du das auch überprüfen mit:

    dir C:\Windows\Options zeigt er dir die Unterverzeichnisse an

    dir C:\Windows\Options\Install | more zeift er Dir das Unterverzeichnis seitenweise an und dann bei den anderen Unterverzeichnisse genauso. Möglicherweise könnte dass Unterverzeichnis Cabs in Frage kommen.

    Die Installations-CD kannst Du so auch überprüfen.

    MdF maneich
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen