Shell Scripte und Netzzugriff

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von Surfy, 14. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Surfy

    Surfy Byte

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    22
    Ich muss nach dem Booten über die Konsole div. Befehle für meinen Netzadapter eingeben.
    Um das ganze etwas einfacher zu machen, sollte ich ein Script haben, das als root ausgeführt wird

    Wie stelle ich das an???

    Die Befehle einfach in ne Liste, mit .sh benennen und ausführbar machen geht nich; und auch su -c 'script' funzt net.

    Wäre prima, wenn einer helfen könnte

    Nebenbei... wie bringe ich Linux dazu, auf ein freigegebenes Netzlaufwerk zuzugreifen (incl. PW Abfrage)?
     
  2. gnagfloh

    gnagfloh Kbyte

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    325
    Du schreibst ein ganz normales Shellscript mit den notwendigen Befehlen. Die Endung sh ist nicht erforderlich, es muß nur ausführbar sein und in der ersten Zeile folgendes enthalten:

    #!/bin/sh

    Dieses Script kopierst du am besten nach /usr/local/sbin, aber Achtung, wenn du dieses Script während des Bootens ausführen willst, muß diese Partition dann bereits gemountet sein. Wenn nicht, kopierst du das Script dorthin wo deine Initscripte liegen. Das ist etwas von der Distri abhängig (etc/init.d/ ; /etc/rc.d usw.). Dann legst du in den Runlevels, wo dieses Script gestartet werden soll (z.B. /etc/rc.d/rc3.d) mit

    ln -s /usr/local/sbin/meinscript /etc/rc.d/rc3.d/S60meinscript

    an der entsprechenden Position (hier durch die 60 gekennzeichnet) einen Link an und es sollte funzen. Werden dabei Dienste gestartet, die auch wieder regulär beendet werden müssen, damit der Rechner sauber herunterfährt, ist noch ein "Kill-Link" anzulegen. Dazu genügt auch dieses Script. Die Logik dazu kannst du dir in anderen Initscripten abgucken.

    Kannst du ähnlich realisieren. Zur Paßwortabfrage benötigst du das Paket expect, eine Erweiterung zu TCL/TK und etwas Hirnschmalz ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen