Shutdown und aktivem Netz keine Warnung!

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von urheim, 19. Oktober 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. urheim

    urheim ROM

    Registriert seit:
    13. September 2001
    Beiträge:
    3
    Bei W2k wird keine Meldung ausgegeben, wenn ich W2k herunterfahre und noch aktive Netzwerkverbindungen von z.B. Win98 rechnern bestehen habe. Das muss man doch irgendwo einstellen können!??
    Leider habe ich noch in keinem Forum eine brauchbare antwort bekommen. Wahrscheinlich brauchen die meisten den PC als zeitvertreib und es ist egal, ob da eine datei nicht recht geschlossen wird?
     
  2. piggy

    piggy Freigeist

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    719
    Ich habe da zwar keine fertige Lösung aber ein paar Ideen.
    Auf der Kommandozeile lassen sich mit
    net session
    die verbundenen Clients ermitteln und mit
    net file
    die geöffneten Dateien. Vor dem Shutdown könnte man also ermitteln, ob es verbundenen Clients gibt und ob diese ggf. Dateien geöffnet haben. Über net send könnten Sie dann vor dem herunterfahren eine Warnung übermiteln.

    Das ganze könnte man natürlich in ein handliches Script packen und dadurch automatisieren. Ich werden mir mal bei Gelegenheit Gedanken darüber machen.

    Thorsten Eggeling
    PC-WELT, Redaktion Software-Praxis
     
  3. redmao

    redmao Byte

    Registriert seit:
    8. Oktober 2001
    Beiträge:
    48
    die blöden windows-freigaben (*waart*) brauch ich nur noch für den drucker, für alles andere gibt\'s doch ftp, ist schneller und sicherer
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen