Sicherer Surfen mit VMware

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Lust, 4. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lust

    Lust Byte

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    94
    Im Prinzip nicht schlecht und fast so gut wie ein Zweit-PC per KVM-Switch. :bussi: Nütze ich nur anders herum. XP Pro auf Suse 10. Geht auch mit dem VWWare-Player (Virtuelle Maschine mit VMWare 4.5 erstellt (1Jahres-Test-Version von anderer namhaften PC-Zeitschrift). Kann XP sogar von USB-Festplatte zuladen.
    Vorteil: Sicherer Unterbau, Denn sitzt Linux auf XP ist XP ja auch noch aktiv und im Moment angreifbarer als Linux.
     
  2. H86

    H86 ROM

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    2
    Hört sich schön an, aber VMWare scheint noch nicht ganz ausgereift zu sein: nach Installation (unter winXP) des VMWare-Players und Entpacken des Kubuntu startet der Player, fragt nach dem vmx file, rattert los und endet dann mit: "unable to open kernel device "\\.\vmx86. Das System kann die angegebene Datei nicht finden ..." . Interessanterweise ist der Player auch nicht unter Systemsteuerung/Software aufgelistet und kann deshalb nicht deinstalliert werden. Bei Versuch einer Neuinstallierung moniert er dass er erst deinstalliert werden müsste. Voilá: hat nur Zeit gekostet. Also doch besser ein zweiter alter PC für Versuche ...
     
  3. H86

    H86 ROM

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    2
    Habe jetzt mit Hilfe von VMware_Install_Cleaner die Reste der Installation beseitigen können. Nach 2-maligem Versuch ließ sich die neuere Version von VMPlayer, die auf der Website von VMware zu finden ist, installieren und die Sache läuft zufriedenstellend.
     
  4. jochem

    jochem Byte

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    29
    Es ist immer wieder das gleiche: neuen VMWare Player geladen, installiert und dann Linux-Applikation geladen, läuft mit Macken. Drucker (Netzwerk oder USB) Fehlanzeige. Nachinstallation Fehlanzeige etc etc. Stunden umsonst, die PC Welt Appli. war schon 2mal defekt, die Browser Appliance ist besser, hat aber die gleichen Probleme.
    Solange Linux hier nicht endlich besser wird (für den normalen Anwender), verdient Bill weiter seine Millionen, denn dort klapps immer.
    Jochem
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen