Sicheres Windows XP (ist das überhaupt möglich?)

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von ricsch, 6. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ricsch

    ricsch Byte

    Registriert seit:
    19. April 2003
    Beiträge:
    33
    Ich habe eine Windows XP Pro CD ohne Servicepacks. Wenn ich jetzt das System sicher machen wollte habe ich direkt das SP1 aufgespielt. Ist das gut so oder sollte ich zuerst über die Windows Updateseite alle Patches und Fixes herunterladen und installieren oder sind die alle im sP1 intigriert? Dann habe ich SP2 aufgespielt und anschließend dann die noch verbleibenden Patches und Fixes von Microsoft. Sind dann alle Sicherheitslücken für die Patches und Fixes verfügbar sind abgedeckt oder zeigt die Webseite oder das Updateprogramm nicht mehr alle an weil es denkt alle Lücken vor SP2 und/oder SP1 wurden geschlossen?
     
  2. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.582
    Deine Vorgehensweise war einigermaßen umständlich: Nach der Installation eines jungfräulichen WinXP kann sofort das SP 2 eingespielt werden (es enthält das SP 1). Anschließend bietet sich der Einsatz eines Update-Packs an, wie es sie von winboard.org oder winfuture.de gibt. Nun noch ein normales Windows-Update online gemacht, und alle derzeit von MS behobenen Probleme sind durch. Ergänzen sollte man das Ganze mit einem Besuch auf www.dingens.org , und das dort zu findende Tool benutzen.
    Eventuell immer noch vorhandene Sicherheitsprobleme können auf der Update-Seite nicht angezeigt werden, weil es keine Patches dazu gibt.

    Zur Grundfrage entsprechend Deiner Überschrift: Ja, ein sicheres Windows ist möglich, wenn man sich im Netz nicht auf dubiosen Seiten herumtreibt, nicht wild auf alles Bunte und Blinkende klickt; E-Mails genau liest und prüft, bevor man auf darin befindliche Links klickt, dubiose Filesharings unterlässt .....
     
  3. medienfux

    medienfux Megabyte

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    1.767
    du kannst dir die installation von servicepack 1 sparen, da im 2. servicepack alle relevanten updates von sp1 integriert sind. zusätzliche updates musst du dann noch über die windows updatefunktion einholen. wie heute zum beispiel, da gibt es ein neues sicherheitsupdate.
    Tipp: gehe auf der windows updateseite auf benutzerdefinierte suche. dann erhälst du auch updatevorschläge, die nicht unbedingt etwas mit der sicherheit zu tun haben. denke bitte daran, für dein office die officeupdateseite zu besuchen. auch da gibt es mehrere updates.
     
  4. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Das SP2 beinhaltet SP1, den Schritt hättest du dir also sparen können. Anschließend brauchst du (und solltest du unbedingt) im Sicherheitscenter nur die automatischen Updates zu aktivieren, dann brauchst du dich -was das Betriebssystem betrifft- um nichts mehr zu kümmern.

    Was man sonst noch wissen sollte, steht hier:

    http://www.cidres-security.de/
     
  5. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Ein sicheres Windows ist auch möglich, wenn man auf "dubiosen" Seiten herumsurft (was auch immer das sein mag...), auch wenn man auf Links in Mails klickt und auch wenn man Filesharing betreibt, bis der Arzt kommt.
    Allerdings sind dann ein paar Handgriffe zusätzlich zu erledigen, die verschieden Usergruppen nur dummerweise immer "vergessen"...
     
  6. meyster

    meyster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2005
    Beiträge:
    748
    @ricsch:

    Automatische Updates aktivieren, Virenscanner mit Onlineupdate-Funktion (z.B. den Free-AVG) installieren, Firewall (die von SP2 oder externe) aktivieren! Evtl. noch Spybot S&D mit resident Wächter und das System ist schon ziemlich sicher.
     
  7. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.475
    Ein "sicheres" Windows ist Quatsch. Du kannst dich maximal gegen aktuell bekannte Angriffswege schützen, in dem du die bereits genannten Maßnahmen ergreifst. Das alles kann aber morgen schon überholt sein...

    Gruss, Matthias
     
  8. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Naja, das ist ein wenig überzogen!

    Wir sind uns sicher alle einig, daß es 100%ige Sicherheit nie geben wird, egal auf welchem Sektor des Lebens.

    Aber im Bereich IT hat man schon mit dem Einsatz des Verstandes ein Mindestmaß an Sicherheit erreicht!
     
  9. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.475
    Richtig. Und es was Absicht. In letzter Zeit erlebe ich wieder öfter die Einstellung: SP2 installiert = ich muss nichts mehr machen...

    Gruss, Matthias
     
  10. N8Dreams

    N8Dreams Kbyte

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    278
    Leider muss ich Kalweit recht geben.

    Microsoft hat absichtlich jede Menge backdoors offen gelassen, z.T. auf Druck des NSA. Das eröffnet eine tolle Möglichkeit zur Industriespionage.

    Ein sicheres Windows gibts nur ohne Internet.
     
  11. ricsch

    ricsch Byte

    Registriert seit:
    19. April 2003
    Beiträge:
    33
    Vielen Dank für die rasche Antwort! Ein Updatepack ist doch eigentlich nur eine komprimierte Zusammenfassung von originalen Updates von der Microsoftseite. Oder gibt es da doch noch einen Unterschied. Das SP2 das SP1 enthält war mir unbekannt.
     
  12. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.475
    Die meisten Updatepacks gehen von einer "definierten" Umgebung aus, die nicht unbedingt mit deiner übereinstimmen muss. Solange die Einzelpatches aber eine saubere Versionserkennung besitzen, sollte das unproblematisch sein.

    Gruss, Matthias
     
  13. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    DAS hat kalweit sicher nicht gemeint, ich habe noch nie erlebt, daß er solchen QUATSCH verzapft hat!
     
  14. Thor Branke

    Thor Branke CD-R 80

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.482
    *Palanthir streichel* ... meinst Du "eingeschränktes Benutzerkonto"? :D
     
  15. meyster

    meyster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2005
    Beiträge:
    748

    SP2 enthält einige Neuerungen, die Du mit den Einzelpatches nicht erhälst. z.B. die die integrierte Firewall, die Überprüfung auf einen Virenscanner, sowie größere und häufigere Hinweise zur Notwendigkeit von Updates.
     
  16. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Naja, das wäre zumindest ein Anfang ;-)
     
  17. medienfux

    medienfux Megabyte

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    1.767
    wie man auf solche aussage kommt muss mir mal jemand erklären.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen