1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Sicherheit für Router

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Chessedy, 2. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Chessedy

    Chessedy ROM

    Registriert seit:
    27. Februar 2005
    Beiträge:
    6
    Hallo ich habe einen Netgear Router WGR614 v4, und habe den Verdacht, daß jemand fremdes über meine wlan verbindung im internet surft. gibt es eine möglichkeit, das zu ändern? mir wurde gesagt, ich kann ein (ISP?) Passwort vergeben, dann ist es sicher, aber ich finde in den Routereinstellungen nirgends die option ISP Passwort eingeben. Lediglich ein Passwort für das Aufrufen des Routermenüs kann geändert werden...

    Bitte um hilfe! :)

    Chessedy
     
  2. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    ISP könnte der Internet Service Provider sein. Das Passwort des ISP lässt sich aber nicht so einfach ändern - es sei denn man ist by-call im Internet.

    Aktivier doch einfach mal die WEP-Verschlüsselung des Routers.
    Damit sollte dein WLAN relativ sicher und kein Zugriff ohne Schlüssel möglich sein.

    mfg
     
  3. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    ISP = Internet Service Provider
    Vielleicht meinst du das Passwort für deinen Internetzugang (beim Provider).

    Bei einem WLAN solltest du immer mit Verschlüsselung (WPA = Wi-Fi Protected Access) arbeiten.

    Ändere die SSID für dein Wireless-Netz und vergebe ein neues Passwort für den Router. Die SSID ist auch auf den Client-Rechnern zu ändern.

    Nutze den MAC-Adressenfilter.

    Profitipp:
    Hacker nutzen Programme / Tools wie Netstumbler, Kismet, Airsnort oder Wepcrack. Als Admin für dein WLAN kannst du die natürlich auch einsetzen um Schwachstellen zu finden.

    Wolfgang77
     
  4. Chessedy

    Chessedy ROM

    Registriert seit:
    27. Februar 2005
    Beiträge:
    6
    Hallo!

    Vielen dank für die Hilfe!

    Ich habe auf WPA eingestellt, und nun ist gott sei dank Ruhe :)

    Also vielen Dank für die Hilfe

    Chessedy
     
  5. hexxi

    hexxi Kbyte

    Registriert seit:
    9. Februar 2001
    Beiträge:
    213
    ...und ab und zu die Zugangscodes wechseln

    Auch WPA ist zu knacken - dazu muss nur eine Zeitlang der Datenverkehr "belauscht" werden... Rest macht entspr. Software; daher sollte man den Schlüssel von Zeit zu Zeit changen


    Greets
    Joe
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen