Sicherheitsfunktion in Vista wird Anwender nerven

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Attrax_Ger, 18. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Attrax_Ger

    Attrax_Ger Byte

    Registriert seit:
    30. April 2006
    Beiträge:
    39
    Na toll:aua:

    UAC heißt doch Union AeroSpace Coperation und is von doom 3 geklaut:baeh:
     
  2. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.582
    Mit Verlaub; was soll an einer Abkürzung zu klauen sein? Und woran wurde wohl eher gearbeitet, an Vista, oder an Doom 3?

    Also, erst Gehirn einschalten, das verhindert sinnbefreite Beiträge!
     
  3. Lactrik

    Lactrik Guest

    Ich weiß nicht, das wird für mich keine große Umstellung, mein KDE unter Linux nervt mich ja schon lange mit solchen Aufforderungen ;)
     
  4. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.468
    Aha, ich möchte jetzt mal nicht deinen Arbeitsspeicher sehen :aua:
     
  5. supa999

    supa999 Kbyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2000
    Beiträge:
    493
    kam die uac nicht schon in doom1 vor? :spam:
     
  6. SilentHero

    SilentHero Byte

    Registriert seit:
    20. November 2001
    Beiträge:
    54
    Moin,

    yep, der Kollege hat schon recht (wenn ich mal davon ausgehe, daß in Wiki in diesem Punkt keine Unwahrheit steht). Und damit ist: *trommelwirbel* DOOM der Gewinner! :bet: :baeh: Denn das kam schon 1993 auf den Markt...

    :guckstdu: http://de.wikipedia.org/wiki/Doom

    Schönes Wochenende wünscht
    Karsten.
     
  7. SteveXY

    SteveXY Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2004
    Beiträge:
    43
    Ein Programm, das Versucht Daten / Werte ins eigene Programmverzeichnis zu schreiben geht also in Zukunft nicht mehr sinnvoll mit Benutzerrechten um....

    Man sollte sich das mal vor Augen halten! DLL´s im Windows System-Verzeichnis überschreiben und neue DLL´s einfügen - Zahlreiche Werte und Daten in die Registry zu schreiben und wieder zu löschen - das ist erlaubt und zum Teil sogar vorgeschrieben...

    Ein falsch eingeschlagener Weg wird versucht zu flicken und mit neuen Steinen versorgt.

    Sinnvoll wäre es damals gewesen dem Betriebsystem eine eigene Partition zu zuweisen und diese abzusichern. Jedes Programm hätte für "seine" DLL´s nur sein Installationsverzeichnis benutzen dürfen. Das hätte Inkompatibilitäten komplett vermieden, die Performance erhöht und die Deinstallation sauber und einfach gemacht. Aber jetzt haben wir eine Registry wo jedes Programm drin rumpfuschen kann wie es möchte und die zur Müllhalde des PC´s geworden ist. Ein Betriebsystem, das mit allen Daten und Programmen auf einer Platte liegt (bei Standardinstallation) und das ewige Defragmentierung und Optimierung erfordert.

    Sinnvoll wäre es gewesen:
    Das Betriebsystem bekommt eine eigene abgeschirmte Partition und Änderungen benötigen grundsätzlich Administratorrechte.
    Dann zwei weitere Partitionen - eine für Programme und eine für Daten. Und auch Betriebssystem - Zusatzprogramme (wie der IE oder Mediaplayer) hätten sich daran halten müssen und ihren Platz auf der Programm-Partition erhalten.

    Der Platz für einige doppelte DLL´s wäre sicher zu verschmerzen gewesen.
     
  8. HomerS.

    HomerS. Byte

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    19
    Die Vergangenheit hat (leider) gezeigt, das Sicherheit die nervt ganz schnell abgeschaltet wird.

    Und das ist nicht nur in PC bereich so.

    Dann wird halt wieder als admin gearbeitet oder es gibt wieder so ein super "Tuningtool" was das alles abschaltet.
     
  9. _sid_

    _sid_ Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    1.005
    Naja, ich meine, Linux fragt ja auch nach, aber doch nicht bei jedem Programm, das fragt nur dann nach, wenn es auch wirklich nötig ist - aber nur weil ein Programm Einstellungen speichern will, eine Warnmeldung?
    Und so wie ich das sehe, wird ja wohl ein Administrator die Meldung wegklicken müssen - in Linux wird ja wenigstens noch nach dem Passwort gefragt, das wird eingegeben und gut ist. Aber muss ich mich dann in Vista zuerst als Admin anmelden?

    Die Folge ist genau das, was man (viel zu spät) vermeiden will: Die Benutzer arbeiten wieder als Admin, weil es ihnen zu blöd wird - und wer will es ihnen verübeln??
     
  10. steveh2

    steveh2 Byte

    Registriert seit:
    24. März 2002
    Beiträge:
    112
    >Sie dürfen ferner neue Schriftarten hinzufügen und mit einem UAC-kompatiblen Updater auch Software-Aktualisierungen herunterladen und installieren.

    Ich befürchte dass die Software-Aktualisierungen mit einem UAC-kompatiblen Updater, ohne Admin-Rechte möglich :eek: , dann die Achillesferse des Sicherheitskonzepts sein werden. Denn was hindert eine Malware daran sich als Software-update auszugeben und vom DAU installieren zu lassen?
     
  11. TApel

    TApel Megabyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.335
    hat jemand final doom zu verkaufen ??? finde nirgends das spiel zum kaufen :-(
    und würde final doom unter win xp laufen ??


    mfg
    tom apel
     
  12. The_Q

    The_Q ROM

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    4
    Hilft dir DAS weiter?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen