Sicherheitskonzept für das Online-Banking

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von jetta, 31. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jetta

    jetta Byte

    ...na das klingt eigentlich ganz gut. Fragt sich nur ob das am Ende
    Extrakosten verursacht...
     
  2. wemueller

    wemueller ROM

    So neu ist das alles nicht. Wenn ich mich richtig erinnere, konnte ich bereits 1980 beim Onlinebanking (Bildschirmtext) Zeitfenster einrichten; also z.B. den Onlinezugang für die Zeit des Urlaubs sperren. Die TAN´s waren Anno 1980 10-stellig beim Onlinebankingpionier, der Verbraucherbank (inzwischen mit der Norisbank verscholzen); auch nicht gerade unsicherer ... .
     
  3. TheKey84

    TheKey84 Kbyte

    Jedenfalls wären diese ganzen Krücken vollkommen unnötig, wenn auf breiter Basis der HBCI-Standard verwendet werden würde. Denn hier werden aktuelle kryptografische Methoden zur flexiblen Absicherung jeder einzelnen Transaktion eingesetzt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen