1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Sicherheitslücke im Linux-Kernel 2.4 und 2.6

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Tomster.Net, 15. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tomster.Net

    Tomster.Net Kbyte

    Mir ist jetzt nicht klar wieso PC-Welt ausgerechnet diesen harmlosen Fehler melden muß.
    Da gibt es andere. Es ist unwahrscheinlich, daß mir ein Hacker eine CD zusammen mit der Anleitung wie ich meinen eigenen PC hacken kann zuschickt. Hacken kann ich meinen eigenen PC, egal ob Windows oder Linux auch mit ner Start-CD. Wer verschlüsselt schon seine Daten ? Beim kommerziellen Anwender sollte der Zugriff auf das CD-Laufwerk des Servers eh durch bauliche Maßnahmen verhindert werden.
    Auf dem Anwender-PC selbst dürfen genau aus diesem Grund in Firmen schon seit langem grundsätzlich keine Daten gespeichert werden.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen