Sicherheitsrisiko Anwender

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Gri, 15. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gri

    Gri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    812
    Also, das Thema wurde schon so lange wieder und wieder diskutiert, daß es mittlerweile jedem klar sein sollte, wo sich das Risiko aufhält - nämlich ca. 50cm vor dem Bildschirm.
    Andererseits, ohne Neugier und Wissensdurst müssten wir immer noch auf den Bäumen sitzen...
     
  2. Andaragor

    Andaragor Byte

    Registriert seit:
    13. Februar 2006
    Beiträge:
    22
    ich würde weiter gehen:60 cm ^^

    95% der fehlerquelle findet man leider zwischen monitor und schreibtiuschstuhl, traurig aber wahr ...
     
  3. PC-Doctor-HG

    PC-Doctor-HG Guest

    Andererseits, würden die DAU's vernünftiger Handeln, bräuchte es viele Schutzmaßnahmen nicht, was jedoch Arbeitsplätze kosten würde. Ich hatte letzte Woche einen PC in Reparatur, der immerhin über 200 (!!) Viren, Trojaner und sonstigen Müll auf der Festplatte hatte.

    Traurig, aber wahr.:aua:
     
  4. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Und wenn's keine DAU's mehr gäbe, dann hätten wir hier auch nicht viel zu tun. Mögen die DAU's niemals aussterben... :bet:
     
  5. Gri

    Gri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    812
    So einen Bekannten hab ich auch. Beim Versuch, seinen PC zu "reinigen" hab ich den gefragt, warum er den Antivirus nicht benutzt - war installiert. Der antwortete: "dann kann ich überhaupt nicht arbeiten - der (AV) bringt ständig irgendwelche Meldungen auf den Bildschirm!!!" Danach hab ich aufgehört aber er dachte/fragte paar Monate später, was er wohl besser kaufen soll - einen neuen PC oder gleich einen Laptop.
    Da sieht man, was etliche DAUs von dem ganzen Mist halten. Wenn's nicht mehr funzt - ein neuer (das letzte Modell!) PC muß her, obwohl er nur zum Surfen genutzt wird :aua:.
     
  6. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    Meiner Mutter, die demnächst nen Rechner bekommt (nen Mac, um sicherzugehen ;) ) trichter ich das auch schon ständig ein, nicht jeden Mist zu öffnen, vorsichtig zu sein, usw. Bin dann gespannt wie sie sich in der Praxis schlägt.

    Ich schlage den Unternehmen vor das wenn der Mitarbeiter dem Unternehmen somit Schaden zufügt, er zumindest ein Teil des Schadens zahlen muss. Natürlich vorher entsprechend Schulen, aber auch mit der Warnung das wenn das Gelehrte missachtet wird, eben diese Strafen auf den Mitarbeiter zukommen (das kann von Arbeitslohn des Admins für die Zeit des PCs neuaufsetzen/bereinigen bis hin zu nem 1/4tel bis halben Monatslohn vielleicht gehen... je nach schwere.

    Gleichzeitig sollte die Regierung Kampagnen einführen die zeigen das man nicht jeden Monat nen neuen PC braucht, weil der alte zu virenverseucht ist. Das schadet der Umwelt. Wobei es natürlich auch wirtschaftliche Vorteile hat...

    Aber nur zum Surfen ist lustig... so langsam glaube ich das man heutzutage im Web nen Dualcore braucht... Firefox lässt meinen Linux Rechner besonders bei Seiten mit Flash für Sekunden, Musikwiedergabe hakt, usw. Und ich habe einen Athlon XP2600+...
     
  7. Gri

    Gri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    812
    Mit dem Teil des Schadens zu übernehmen ist auch eine interessante Sache. Es könnte passieren, wie in einer Werbung: da sitzt einer, tut nichts, kommt ein anderer
    - hast du schon die Mail gelesen?
    - welche Mail? (tut weiter nichts)
    - die von mir...
    - ne... (tut weiter nichts)
    - warum?
    - ist unsicher. (tut weiter nichts)
    - warum unsicher?
    - weil eine Mail ist. (tut weiter nichts)
    - ist über UNSER Netzwerk verschickt - ist sicher!
    - Ja?.....
    Man soll überall ein Kompromiss finden und genau das ist u.U. sehr schwierig, weil z.B. alle Menschen sehr unterschiedlich sind. Man sollte aus Fehlern lernen, aber auch eine Chance haben, den eigenen Fehler zu Korrigieren. Bei Wiederholung sollte man dann zu spüren bekommen - es muß ja auch wirken.
     
  8. EBehrmann

    EBehrmann Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    5.702
    Ja, und gleichzeitig die Kampagne, dass man nicht alle zwei drei Jahre ein neues Auto braucht, nur weil der alte gerade 50.000 auf dem Tacho hat. Und Geländewagen für Leute, die damit nur auf befestigte Straßen fahren sollte man komplett verbieten. :aua:

    Nee, wenn jemand meint er muss den neuesten Computer haben, dann soll er sich den doch kaufen, vorausgesetzt, er kann ihn sich leisten.

    Das aber jemand für den Schaden, den er angerichtet hat, auch geradestehen sollte, das unterstütze ich. Warum sollen andere dafür blechen, wenn jemand Mist baut?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen