sicherung des systems

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von man123, 26. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. man123

    man123 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    1.011
    hallo alle zusammen !!!!
    ich wollte mal fragen wie man eine sicherung des systems durchführt und ob man dann die sicherung auf cd brennen kann.denn ich will einen neuen treiber für meine garfikarte installieren und mir wurde geraten eine sicherung(image) durchzuführen(http://www.pcwelt.de/forum/thread164086.html)

    mfg man123
     
  2. Saftschubse

    Saftschubse Byte

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    92
    Es bietet sich grundsätzlich an in gewissen Abständen eine Datensicherung durchzuführen nicht nur vor der Installalation eines neuen Grafikkartentreibers.
    Um ein Image zu erstellen brauchst du eine passende Software wie z.B. Acronis TrueImage oder Norton Ghost. Mit diesen Programmen kann man auch eine Sicherung auf CD/DVD durchführen.
     
  3. mkstoe

    mkstoe Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    285
    Wenn ich das richtig verstanden habe, hast Du XP Home.
    Weis leider nicht ob das Microsoft eigene Tool bei der Home Edition dabei ist, aber gib unter Start->Ausführen mal ntbackup.exe ein.
    Damit sicherst Du dann alles was Du willst von deinem PC, wichtig ist vor allem der Systemstatus (Regestry).
    Ich würde dann den alten Treiber entfernen, einmal neu starten und dann denn neuen installiern.
     
  4. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    @ mkstoe

    Unter Windows XP Home wird das Programm NT-Backup bei der Installation von Windows XP nicht mitinstalliert, man kann es aber von der XP-CD nachinstallieren. ;)

    Gruß
    Nevok
     
  5. tigger503

    tigger503 Byte

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    35
    Ghost.
    Das Image kannst Du auch auf CD's/DVD's brennen, es wird automatisch gesplittet. Die Datenträger sind dann auch voll bootfähig. Am unkompliziertesten wäre es mit einer externen Fetsplatte, von der aus Du dann aber nicht booten kannst.

    Mit dem Onboard-Tool von WinXP kann man kein Systemimage erstellen, es eignet sich aber ganz gut zur Sicherung der eigenen Daten.

    Trenne auf jeden Fall Deine Daten vom System durch Partitionieren der Festplatte. So kannst Du ein Systemimage ohne Datenverlust zurückspielen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen