Sicherungskopien auch von defekten DVDs

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von piXL, 9. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. piXL

    piXL Kbyte

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    225
    109 Euro für die Platinum-Version (und offenbar nur die kann ja auch aus zerkratzten DVDs noch was machen) finde ich doch einen ganz schön stolzen Preis. Da müsste ich das Programm ja schon gewerbsmässig einsetzen, damit sich das lohnt. Andernfalls kaufe ich mir wohl doch lieber die zerkratzte DVD nochmals neu - und sichere sie dann lieber gleich mit Freeware auf einen eigenen Rohling.

     
  2. No Aloha

    No Aloha Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    724
    Ich glaube kaum, daß die Software solche Scheiben "retten" kann. Wenn das Laufwerk sie nicht mehr lesen kann, dann ist nichts mehr zu machen. Ein paar Kratzer auf der Datenseite kann man versuchen abzuschleifen. Das geht aber nur begrenzt.
    Tools zum Auslesen der Daten, bis auf die defekten Bits (ich denke, das ist es, was diese Datenrettung macht), gibts es auch im Freewarebereich. 109 Euro ist das ganz sicher nicht wert, wenn man es nur auf das Tool abgesehen hat.
     
  3. dragonblood

    dragonblood Guest

    ...und stellt euch nur mal vor, ihr legt eine verformte dvd in euer laufwerk...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen