Siedler 5: Entwickler beziehen Stellung zum Kopierschutz

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von c2j2, 6. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. c2j2

    c2j2 Byte

    Registriert seit:
    18. Juli 2002
    Beiträge:
    28
    Ich hasse "einge wenige". Was denn nun? :confused:

    Ch.
     
  2. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    Wenn man tatsächlich von einem Umsatzverlust von 15% ausgeht und dem die Kosten für die Entwicklung UND den Support für den Kopierschutz entgegenstellt dürfte das eine MINUS-Rechnung sein.

    Zudem Frage ich mich, welchen Sinn soll ein Kopierschutz haben ?

    Egal ob SafeDisk 1 bis 3 oder auch TAG?S wurden nach nur wenigen Tage/Wochen geknackt und es gab No-Cd-Cracks im Netz.
    Da nun auch die Half-Life 2-Aktivierung 'geknackt' ist, wird die Sinnlosigkeit von Kopierschutzmechanismen noch deutlicher. :aua:

    Die Probleme von CD/DVD-Laufwerken mit Kopierschutzmechanismen stellen diese Methoden auch rechtlich in ein fragwürdiges Licht:

    Würde das Kraftfahrtbundesamt einem Auto die Betriebserlaublis erteilen, wenn es nicht auf allen Strassen fahren kann ... ?
     
  3. Sveni2211

    Sveni2211 Kbyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2001
    Beiträge:
    211
    Ja. Würde es. Wenn es z.B. der landwirtschaftlichen Verwendung dient und nicht im öffentlichen Verkehrbereich genutzt wird. ;-)

    Aber davon mal ab. Das die Raubkopiererei wirklich ein wirtschaftliches Problem ist, will ich weißgott nicht anzweifeln.
    Doch einen Kopierschutz zu entwickeln kostet auch viel Geld und genackt wurde bisher jeder. Also wenn der >15% des Umsatzes ausmacht, sollten die sich den vielleicht doch langsam sparen, und auf die Ehrlichkeit der Community bauen...
     
  4. ColonelChris

    ColonelChris Kbyte

    Registriert seit:
    9. April 2001
    Beiträge:
    256
    Also ich hab die Demo gespielt und bin restlos enttäuscht. Dieses Spiel ist ein extrem dreister Abklatsch von erfolgreicheren Titeln und hat absolut null eigenständige Innovation, die über einen bunten Mausschatten und einen nervigen-tuntigen Tutor hinausgeht. Hab zuerst gar nicht gemerkt, dass das Kalkofe ist, wundert mich sowieso, dass sich Mr. Zynismus für solchen Schwachsinn hergibt. Normalerweise sagt man "gut geklaut ist besser als schlecht erfunden", aber das zieht nicht als Ausrede bei einer so stilbildenden Serie wie "Siedler". Mal wieder ein Siedler-Teil, den ich mir nicht kaufen werden! Gott sei Dank läuft Teil 2 wunderbar im Emulator!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen