Siemens-Chef: Fehlende Sicherheit behindert Irak-Wiederaufbau

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von it-praktikant, 16. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. b ongo

    b ongo Byte

    Registriert seit:
    18. Juli 2002
    Beiträge:
    75
    Grosse Toene von einem der satten Manager, die EU- und deutschlandweit aus reiner Gewinnsucht und zur Vergroesserung der Profite, im grossen Ausmass Arbeitsplaetze vernichten und nach China bzw. Indien verschieben.

    Wenn alle Arbeitsplaetze von diesen geldgierigen Managern unter mithilfe und mit viel Beifall von den Politikern nach Irgendwohin vernichtet und verschoben worden sind,

    Wovon sollen die Leute dann hier leben?


    Und an welche Zukunft sollen dann die Leute hier glauben?



    PS: Natuerlich habe ich volles Mitgefuehl fuer die Opfer des Bushkriegs und anderer Kriege die momentan gefuehrt werden und bei denen vielen Menschen das Leben genommen wird und vielen dadurch grosses Leid angetan wird.
     
  2. it-praktikant

    it-praktikant Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    1.176
    Hallo,

    ist ja nen Ding, dass auch dieser Mensch jetzt mitbekommen hat, dass Gewalt jeden Treffen kann.

    Ciao it.
     
  3. wwwde

    wwwde Byte

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    18
    ...hauptsache die Konzerne machen Geschäfte !
    Auf wessen Initiative wird wohl dieser überflüssige
    Krieg zu großen Teilen gegangen sein ?
    Man kann dort als 'Weltkonzern' sicherlich einiges
    rausholen- und das Bush die Wirtschaft mehr liebt als seine Mutter ist ja wohl auch hinlänglich bekannt!

    m.f.g.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen