Siemens: Verkaufsstopp für neues Handy-Modell

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von sg69, 28. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    ... zum Beispiel durch Erpressung (länger Arbeiten ohne Lohnausgleich oder Stellenabbau) braucht man sich nicht über solche Meldungen wundern.

    Mit Siemens trifft es genau die Richtigen !!!
     
  2. lucifer

    lucifer Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    10
    Hi,
    wer meint, er könnte jetzt, wenn er einen E-Plus-Vertrag hat und das Handy auch direkt von E-Plus hat, dort die fehlerhafte Software updaten lassen, kriegt zumindest in Köln, Hohe Straße und Olivandenhof die Antwort, dass er wo anders hin muss. Und dann bekommt man nur 2 Adressen, in der Innenstadt, der Rest ist an der Peripherie. Das ist wieder ein toller Service....
    Gruß Lucifer:heul::bse:
     
  3. Zeus

    Zeus Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2000
    Beiträge:
    568
    Heißt das, man arbeitet nur fehlerfrei und damit dienlich, wenn man 5 Dienstwagen (SL, Ferrari, Porsche Bi-Turbo, Smart und Alfa GT), eigene Masseuse und 3 Stunden Wochenarbeitszeit bei einem 7stelligen Monatsgehalt erhält?
     
  4. Kleiner Murks

    Kleiner Murks Kbyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2001
    Beiträge:
    163
    Er hat wohl kaum das Management gemeint ! :aua:
     
  5. Zeus

    Zeus Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2000
    Beiträge:
    568
    Und Knallkopp?

    Geht es "uns" schlecht? Jene, die als ITler die Software für die Handys produziert haben gehören ohnehin ausweislich objektiver Erhebungen zu den Bestbezahlten der Gesellschaft mit hervorragenden Karrierechancen.

    Bei Leuten wie euch, die jeden Kratzer im Lack gleich als Weltuntergang ausdeuten, ist es aber kein Wunder, daß man im Lande nur noch über Eitelkeiten und höchst subjektive Befindlichkeiten stolpert, anstatt problemlösungsorientiert gute und gerechte Ergebnisse hervorzubringen.
     
  6. WorkingPoet

    WorkingPoet Kbyte

    Registriert seit:
    13. Oktober 2000
    Beiträge:
    136
    Siemens baut doch nur noch Sch.... Siehe u.a. Toll Collect. Wer ständig Arbeiter entlässt trotz hoher Gewinne oder ständig damit droht seine Arbeitsplätze ins Ausland zu verlagern braucht sich über die Qualität seiner Arbeit nicht mehr zu
    wundern. Wenn die ihre Arbeitslätze ins Ausland verlagern sollen sie auch ihre Sachen dort verkaufen. Ich jedenfalls kaufe nichts mehr wo Siemens draufsteht.
     
  7. Zeus

    Zeus Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2000
    Beiträge:
    568
    Das nenne ich mal Zivilcourage! Aber bedenke: nicht überall, wo nicht Siemens draufsteht ist kein Siemens drin. Und ob Du nun tatsächlich konsequenterweise Deinen Lebensstadard auf Steinzeitniveau absenken wirst, wage ich zu bezweifeln. Denn solche Scheinentrüstung gehört zum System.

    Nur wer sich im Schlaraffenland wähnt und demnach unter Boykott nicht Entsagung, sondern Markenwechsel versteht, kann sich zu solchen erzblöden Behauptungen überheupt erst versteigen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen