1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Siemens will nich....

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von cittisurfer, 30. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cittisurfer

    cittisurfer ROM

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    5
    Hi leutz,
    folgendes Problem, habe einen scenic 510 AGP, der wohl von Haus aus keine 40 GB Festplatte will. Ich aber ! ;o)
    Die neueste Bios-Version (leider phoenix) ist schon drauf - aber er will sie beim booten mit Startdiskette nicht formatieren,- bzw. bleibt stehen bei "Entering Setup...."
    Siemens sagt mir, da kann man nur etwas mit einem Festplattenmanager machen. Dolle Sache! nur näheres konnte oder wollte man mir nicht erzählen. Könnt Ihr mir hier vielleicht weiterhelfen?
     
  2. cittisurfer

    cittisurfer ROM

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    5
    leider nein - der Laptop spricht weder CD-Rom noch Disketten-Laufwerk an - er hält beim starten des Gerätes an, nachdem er mir die Bios-Version der Grafikkarte nennt, dann noch die Bios-Version von Phoenix sowie noch, das er die P2 Maus erkannt hat. Dann fordert er mit F2 zum Setup auf - drückt man F2 erscheint "entering setup..." und stille ist
     
  3. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Kannst Du direkt von der Win2K-CD booten? Dann kleine Partition (2GB z.B.) erstellen, OS installieren, dann vom OS aus zweite Partition mit Rest anlegen.
     
  4. cittisurfer

    cittisurfer ROM

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    5
    leider nicht möglich, da ich nur eine Festplatte zur Zeit einsetzen kann (Wechsel - Bay von Siemens besitze ich nicht)
     
  5. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Booten von der anderen Platte wie gewohnt und dann mit OS-eigenen Mitteln sollte doch gehen.
     
  6. cittisurfer

    cittisurfer ROM

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    5
    Gut dann versuche ich das mal:
    Also folgende Daten habe ich zur Verfügung:Siemens Scenic Mobile 510 AGP
    (Win2k)

    alte HDD:
    Toshiba MK6411MAT

    neue HDD:
    Fujitsu Model MHS2040AT -40.0 GB -

    256 SDRAM
    PII 300 Mhz
    ACPI-PC
    Grafikkarte NeoMagic MagicGraph256AV

    Die Bios - Version ist die 4.0 Release 6 von Phoenix. (B3G31)
    Ansonsten hilft vielleicht noch dieser link weiter:
    http://support.fujitsu-siemens.de/DokuCD/Manuale/DE/DB/Mobile/DB_M510AGP_U26814-J-Z154_DE_10-1999.pdf

    fehlen noch wichtige Details? Bitte um kurze Rückinfo

    greetz
    Andreas
     
  7. Horst Senier

    Horst Senier Kbyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    263
    Hallo cittisurfer!
    Hast ne Menge geschrieben, aber nichts, was uns beim Helfen hilft!
    Schreib uns mal, was für eine HDD Du hast (Hersteller). Welches Board, CPU, RAM, BIOS-Version. Du wirst es nicht für möglich halten, aber ohne derartige Angaben können selbst wir nichts machen! :-(
    Oder willst Du vielleicht einen Tip zur Arbeit mit dem C64? :-)

    Gruß Horst
    [Diese Nachricht wurde von Horst Senier am 30.01.2003 | 15:07 geändert.]
     
  8. MatthiasL99

    MatthiasL99 ROM

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    1
    Hi zusammen,
    der Thead ist zwar schon etwas aelter, aber ich habe das Problem auch gerade...
    Hat jemand inzwischen vielleicht eine Loesung gefunden???

    Vielen Dank und Gruesse
     
  9. test123456x

    test123456x ROM

    Registriert seit:
    27. April 2005
    Beiträge:
    1
    Das Siemens Mobile AGP 510 Notebook kann maximal 20 GB Festplatten erkennen.
     
  10. schottenhuber

    schottenhuber ROM

    Registriert seit:
    16. Mai 2005
    Beiträge:
    1
    negativ - ich habe ein SCENIC Mobile 510 AGP und habe es mit einer Samsung MP0402H und einer TOSHIBA MK4026GAX, beide 40 GB Festplatten versucht. Das Notebook bootet sowohl Windows als auch Linux (Gentoo und Kubuntu) ohne Probleme. Ich weiß also nicht, woran es bei Dir liegt. Im Bios wird die Samsung Platte zwar nur als 8 GB Gerät erkannt, das scheint aber keine Auswirkungen zu haben.

    Ich habe die Platten in den Festplatten-Slot eingebaut. Nicht in das FlexiBay.

    gruß Markus
     
  11. uscenic2

    uscenic2 ROM

    Registriert seit:
    17. Mai 2005
    Beiträge:
    2
    Das giiiiibts doch nicht! Wie unfair ... Ich habe auch
    einen Scenic 510 AGP und genau die Samsungplatte (40GB)
    die "Schottenhuber" erwähnt hat. Bei mir klappt es
    jedoch nicht - die gleichen Symptome wie oben beschrieben:

    Wenn die Platte drin ist (im HD-Träger) dann bootet
    der Scenic überhaupt nicht, er bleibt einfach ewig hängen.
    Nur wenn man die Platte rauszieht, kann man von Diskette
    oder CD booten. Sieht also so aus, als ob das BIOS
    überhaupt nicht mit der Platte klarkommt.

    Daher nun die Frage an "Schottenhuber":
    Was hast du mit der Platte gemacht? Sie evtl in einem
    anderen Gerät schon mal formatiert? Hast Du vorab in
    den Bioseinstellungen was geändert? Welche Biosversion
    hast Du?

    Gruss,
    Ulrich
     
  12. monkeyinme

    monkeyinme ROM

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1
    Hallo,
    ich weiß, die Frage gehört nicht unbedingt hierher, aber die aktiven Foren zu dem Rechner sind dünn gesät...
    Ich habe ein 510 AGP als Bausatz hier liegen, ausser dem Lüfter geht alles, aber ich weiß leider nicht wie ich es zusammenbauen soll. :aua: Hat jemand das Handbuch als pdf, das mal auf der Siemens Seite als download vorhanden war? Oder kennt jemand andere Anleitunge, um das Ding wieder richtig zusammenzubauen?
    Danke schonmal! :jump:
    Ciao
    Monkey
     
  13. uscenic2

    uscenic2 ROM

    Registriert seit:
    17. Mai 2005
    Beiträge:
    2
    Also das Handbuch wird Dir da nicht weiterhelfen. Es ist ein textuelles Handbuch, kein Bauplan oder Explosionszeichnung. Ich hab mein Scenic mal auseinandergebaut und muss sagen die Dinger sind so genial platzsparend designt und verbaut, dass man ohne "Vorlage" Probleme bekommt. Hab es dann gleich am selben Abend wieder zusammengebaut, damit ich die Reihenfolge nicht vergesse, und es sind nur zwei Schrauben übriggeblieben ;-)
    Eigentlich kann man da nur ein defektes Teil bei Ebay kaufen und
    das als Muster auseinanderbauen ...
    Falls der Zusammenbau nicht gelingt: ich hätte dann gern die Festplatte günstig erworben ;-) (siehe mein vorheriges Posting ... )
     
  14. oistar88

    oistar88 ROM

    Registriert seit:
    2. Juni 2005
    Beiträge:
    1
    Hallo,ich habe zwar nur den Mobile 510 ohne AGP aber er erkennt 40 GB Platten als 32 GB.Wenn die Platte noch nie eingebaut war solle man im Bios die Autoerkennung ausschalten und C/H/S werte von hand eingeben notfalls erstmal auf 8,4 GB dann bleibt er auch nicht hängen.
     
  15. j-kos

    j-kos ROM

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    1
    Hallo! Seit dem letzten Eintrag sind zwei Jahre vergangen - aber ich entdecke das Forum soeben erst.

    Meine Erfahrungen mit dem HD-Upgrade beziehen sich auf zwei auch heute noch für Internet-Zugang via UMTS verwendete Mobile510AGP: Ohne jedes Problem konnte ich vor zwei Jahren jeweils auf 30 GB-Platten aufstocken. In Fall des gerade verwendeten Notebooks ist es das Modell ST93015A. Früher einmal hatte ich es mit 40 GB versucht - das klappte, wie schon in anderen Forumtbeiträgen berichtet, bei mir auch nicht. Möglicherweise ist da zumindest für die Auto-Erkennung eine BIOS-Grenze, die es ja zu allen Zeiten irgendwo gab...

    Am Rande: Damit ich nicht beim Arbeiten einschlafe ;-), hatte ich bei ebay preisgünstig zwei CPU-Upgrade-Kits erstanden:
    Jetzt taktet ein PIII (!) mit 500 MHz und 100 MHz FSB zusammen mit 256 neuen RAM --> zusammen mit der neuen HD und einem DVD-LW ein riesen Gewinn! Schwachpunkt sind jetzt eindeutig die lediglich 2,5 MB Grafik-RAM.

    Akkus habe ich schon lange keine mehr, dafür ist Netzbetrieb sehr bequem ohne ext. Netzteil möglich. Solche Notebooks gibt es heute nicht mehr zu kaufen!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen