1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Simples CPU Temp-monitoring Program?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Alizee, 12. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Alizee

    Alizee Kbyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2001
    Beiträge:
    234
    schon bei Google und hier und bei der c\'t die sonst solche priggies immer haben gesucht..
    Und zwar ein ganz simples program dassmir einfach die CPU-Temperatur und evtl. mehr ausliest, und evtl. bei Gefahr warnt..

    Wichtig ist aber dass ich es nicht installieren muss, es sollte wenn möglich ohne Installation laufen (so wie PC-Log, CD-Identifier o.ä. progs).

    Kennt jemand sowas?

    Danke schonmal!
     
  2. Juve1106

    Juve1106 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juni 2001
    Beiträge:
    526
    @ Speedfan 4

    Hallo Ossilotta,

    habe hier ein wenig gelesen und Deine Empfehlung entdeckt.
    Habe bislang Motherboard Monitor benutzt und war mir etwas zu
    umfangreich. Hab Speedfan installiert und

    ICH BIN BEGEISTERT :D

    Sehr gut das Teil.

    Gruß Juve
     
  3. Alizee

    Alizee Kbyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2001
    Beiträge:
    234
    Danke für den Link. Ich werd\'s mal ausprobieren!
     
  4. Alizee

    Alizee Kbyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2001
    Beiträge:
    234
    s mal probiert, läuft auch auf einem Cel 500 aber nicht auf dem K7S5A ;) (WIn 2000/Admin.)

    Hat das Board denn irgendwelche Schutzmechanismen gegen das Überhitzen des Prozessors?
    (Warnton/schaltet es ab?) Hab\' im Bios aber nichts gefunden.

    Es ist ein Athlon 1000C.
    Wie schnell geht der kaputt wenn der CPU-Lüfter ausfällt? (Hab einen Coolermaster, bis 1,4GHz meine ich, einen größer als nötig). Jetzt hat er im Betrieb ca. 45-46°C ich denke das ist ok ;)

    PS: Danke für den Tip, das Prog macht ansonsten einen guten Eindruck!
     
  5. bart66

    bart66 ROM

    Registriert seit:
    19. Dezember 2001
    Beiträge:
    7
    USDM für ViaChipsatz,läuft aber nur unter Win9x, zeigt Lüfterdrehzahl und Temperatur(Proz. u. Board, wenn unterstützt),bringt Alarm bei Überschreitung, die Werte kannst du selbst festlegen, zeigt Spannungsversorgung an.

    cu
    bart66
     
  6. Alizee

    Alizee Kbyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2001
    Beiträge:
    234
    Hmm Hab K7S5A+Athlon 1000C (jaja, aber es läuft hier gut). Prozessorfrequenz auslesen usw. können so Programme auch, dann sollte sowas doch auch für die Temperatur möglich sein?
    MBM und VCool hab\' ich schon gefunden, MBM werkelt mir da aber zuviel am System rum, dafür das es eigentlich nicht benötigt wird...
     
  7. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo juve,
    freut mich, das dir das teil gefällt. hat vor allen dingen den vorteil, dass es nicht endlos viele dateien auf den pc kopiert und seine funktion erfüllt es auf jeden fall.
    motherboard monitor hatte ich auch schon drauf, aber dass tool finde ich doch sehr überladen von den funktionen her.
    ich hab das tool fanspeed auf meinem k7s5a installiert.dazu das ebenfalls sehr kleine tool "keep-cool". erfüllt denselben zweck wie v-vcool auf den KT133/266 chipsätzen. v-cool läuft ja leider noch nicht auf dem sis chipsatz.
    na ja ich wünsch dir noch was,bis demnächst mal
    gruß ossilotta
     
  8. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo alizee,
    bei dem k7s5a gibt es keine einstellung dafür im bios.
    bei v-cool friert der pc ein. das tool läuft hervorragend auf den KT 133/266 Boards aber leider noch nicht auf dem sis-chipsatz.
    speed-fan ist gut für die temp.kontrolle.geb dir mal noch einen anderen link: http://www.coolingsoftware.de dort findest du das proggi "KeepCool 2.0" ist freeware und läuft auf dem sis chipsatz also dem k7s5a. wird dir vielleicht noch mal 5 grad weniger bringen.
    ein setup programm wird für das tool nicht benötigt. es wird dir aber auch alles genau erklärt.
    deine temperatur ist in etwa mit der meinigen gleich. ich habe auf dem board einen 1200 duron laufen. unter keep-cool komme ich dann auf ca. 41 grad. als lüfter habe ich einen temperaturgeregelten papst lüfter bis 1,8 ghz zugelassen drauf. macht ca. 3.500 umdrehungen, ist also leise.
    dein lüfter dürfte jedoch auch ausreichen. ich habe direkt eine nummer größer genommen, da ich ende des jahres auf dem board einen amd xp 1800+ installieren möchte.
    bei meinem anderen pc mit k7vza rev.3.0 bin ich vor ca. 6 wochen von einem duron 900 auf einen xp 1700+ umgestiegen.
    schönes wochenende noch.
    gruß ossilotta
     
  9. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,
    v-cool läuft nicht unter dem sis chipsatz. hab das gleiche board.
    geh mal in der pc-welt auf den download bereich und gib mal "Speed Fan" ein. das proggi zeigt dir die cpu temp. und sogar die festplattentemperatur und die lüfterdrehzahl.
    welchen temp.wert du in der taskleiste haben willst, kannst du dir aussuchen.
    das proggi läuft ohne installation.bin sehr zufrieden damit.
    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen