Sind private TV aufnahmen erlaubt oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von exx.treme, 22. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. exx.treme

    exx.treme Byte

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    58
    Hallo

    Habe mir vor kurzem eine Hauppauge PVR-150 gekauft und besitze einen DVD Brenner.

    Jetzt meine Frage: Ist es legal, Aufnahmen von Filmen oder Serien aus dem TV zu machen, für private Zwecke, und sie anschließend auf DVD zu brennen oder in DivX umzuwandeln :confused:

    Wenn jemand was genaues weiß, bitte wenn möglich Gesetztestext oder Gerichtsurteil mit angeben - bitte keine Mutmassungen, ob es jetzt, seiner Meinung nach, erlaubt ist oder nicht!

    Danke für alle Antworten :bet:
     
  2. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Hab jetzt keinen Link parat, aber du darfst definitv alles aus dem TV für privaten Gebrauch aufnehmen, ob du das mit TV-Karte, DVD-Recorder oder VCR machst ist dabei egal.


    EDIT Link: http://bundesrecht.juris.de/bundesrecht/urhg/
     
  3. exx.treme

    exx.treme Byte

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    58
    Vielen Dank für die schnelle Antwort - Ich werds mir mal durchlesen.
     
  4. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Musst net alles lesen. ;)
    §53 dürfte in dem Bezug besonders interessant sein.
     
  5. exx.treme

    exx.treme Byte

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    58
    wie siehts da mit DVD-Rips aus?

    da steht "Zulässig sind einzelne Vervielfältigungen eines Werkes (...) soweit nicht zur Vervielfältigung eine offensichtlich rechtswidrig hergestellte Vorlage verwendet wird."

    Ich habe mal gelesen das 1:1 Kopien rechtswidrig sind und der Kopierschutz darf auch nicht geknackt werden.

    Wenn ich jetzt eine DVD, die nicht mir gehört, sondern z.B. von einer Videothek ausgeliehen ist, über einen DVD Player abspiele und den Film mit meiner TV Karte aufnehme, wird der Kopierschutz nicht geknackt und eine 1:1 Kopie ist es dann auch nicht.

    Ist dass legal? Wenn nicht - Warum?
     
  6. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Das ist nicht legal, weil dir die DVD nicht gehört. Man darf nur Privatkopien anfertigen von Musik, Filmen, etc. die man auch gekauft hat. Beim TV hat man das Recht über die GEZ-Gebühren erworben.


    1. Nein 2. Ja
    1:1 Kopien sind erlaubt (wenn das Original dir gehört) aber nur wenn du zum Kopieren keinen Kopierschutz umgehst.


    Meinst du jetzt selbst rippen? Das ist erlaubt (wenn das Original dir gehört). DVD-Rips aus dem Netz runterladen ist nicht erlaubt, denn derjenige der sie online stellt hat dazu nicht das Recht, auch wenn er ein Original hat. Das macht den DVD-Rip zum runterladen zur "offensichtlich rechtswidrig hergestellten Vorlage".


    Du siehst, gar net so einfach das ganze.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen