1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Singlecore vs. Dualcore

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Jens120, 19. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jens120

    Jens120 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    426
    Hi

    Könnt ihr mir mal sagen was Dual-core genau bringt (von der Leistung her).

    Bringt das bei 2 CPUs wirklich "doppelte" Leistung??

    Gruß Jens
     
  2. Mauzeller

    Mauzeller Kbyte

    Registriert seit:
    3. November 2002
    Beiträge:
    192
    Hallo,
    deine Frage lässt sich wahrscheinlich nicht so leicht beantworten,es hängt davon ab wofür du deinen Rechner nutzt,habe mein System erst kürzlich von einem AMD 64 3200+ auf einen AMD 64 X2 4800+ umgerüstet mit Board,Netzteil usw.also im mormalen Betrieb sowie auch beim spielen (DOOM 3,Fear usw.)merke ich überhaupt keinen Unterschied bei gleicher Grafikkarte.
    Wird sich wohl erst bei neuesten Programmen die mal irgendwann erscheinen auswirken,ich hoffe hilft dir.
    Gruß Mauzell
     
  3. artchi

    artchi Kbyte

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    247
    du hast nicht unbedingt die doppelte Leistung
    z.B. beim zocken bringts dir wenig es sei denn die spiele unterstützten es.
    aber du kannst zocken und im hintergrund irgendwas anderes laufenlassen ohne dass es deine CPU belastet weil es ja dann der andere CPU macht.
    Oder dein Windows läuft auf einem CPU und deine anderen anwendungen lässt du vom 2. bearbeiten d.h. dein system läuft flüssiger und kann mehr dinge gleichzeitg machen
     
  4. Mauzeller

    Mauzeller Kbyte

    Registriert seit:
    3. November 2002
    Beiträge:
    192
    Naja,wie ich sagte es kommt auf die Nutzung an und gibt meines wissens kaum oder noch keine Programme die den Dual Core richtig nutzen,also mein System lief vorher auch richtig flüssig.
     
  5. Jens120

    Jens120 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    426
    Alles klar.

    Danke.
     
  6. artchi

    artchi Kbyte

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    247
    man kann aber dem CPU ein Prozess zuweisen
    z.B. man kann spielen und nebenher mit dem andern CPU eine DVD encoden ohne das es bei einem Leistungeinbußen gibt
    Der ganze Rechner ist dann für viel mehr Anwendungen fähig
    Von einem Kumpel (der Dual Core hat) ist in der Regel der CPU kaum ausgelastet weil die arbeit gut aufgeteil wird
     
  7. Screamer

    Screamer Kbyte

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    342
    Ich hab mir vorkurzen einen neuen Rechner zusammengebaut, da hab ich jetzt einen AMD X2 4800+ drin.
    Hab mich für diesen Prozessor aber nur entschieden weil ich denke, dass in naher Zukunft die Passenden Anwendungen kommen und dann brauch ich nicht wieder einen neuen CPU kaufen.
     
  8. Matthias G.

    Matthias G. Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2000
    Beiträge:
    659
    Abend,


    Man hört aber auch das es mit Dualcore CPU's Probleme bei manchen Spielen gibt (z.B. San Andreas). Also wenn man auf maximale Kompatibilät Wert legt sollte man vorerst noch auf eine Singlecore-CPU setzen. Zudem ein gleichgetakteter Single-Prozessor u.U. eine Spur schneller sein kann (bei Spielen) als einer mit 2 Kernen.
     
  9. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    wenn der gleich getaktet ist, ist der Unterschide gleich null..
     
  10. Henry0105

    Henry0105 Byte

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    126
    Ich hab den MD 8800 in dem der Intel D 830 ist und habe bisher die so genannten Vorteile noch nicht gefunden. Wenn ich mir die Auslastungen der beiden Kerne in Everest ansehe, ist immer nur einer in Betrieb. Der eine bleibt bei 0%, ganz egal wie hoch die Auslastung des anderen ist. Bisher bin ich auch davon ausgegangen, dass die Kerne sich die Arbeit irgendwie teilen.
    Schaut mal in meinen Thread, dort hab ich mein Problem damit mal beschrieben.

    Henry

    www.pcwelt.de/forum/showthread.php?t=203413
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen