SkyDSL: Probleme bei der Satellitenausrichtugn

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von Flashman1983, 27. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Flashman1983

    Flashman1983 ROM

    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    1
    Hallo,

    ich habe mir SkyDSL zugelegt.

    Beim Suchen der Software nach einem Satelliten findet die Software nur einen Satelliten, über den aber keine DSL-Signale übertragen werden.

    Ich habe schon viele Postitionen der Schüssel ausprobiert.

    Ich wohne in Ulm (Nähe Stuttgart).

    Auf was muss ich bei der Ausrichtung achten.

    Oft habe ich auch das Problem, dass ich gar nicht bis zu dem Satelliten-suchmodus komme, weil die Software via ISDN sich nicht einwählen kann.

    Alle meine anderen DFÜ-Einträge funktionieren ebenfalls nicht mehr. Liegt das am Winsocket!?

    HILFE!!!!

    t1983@gmx.de
     
  2. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Moment mal, eins nach dem anderen...

    Erstmal gehts um die Frage, wie die Schüssel ausgerichtet sein muß. Dazu sollte Dir eigentlich SkyDSL ein paar Daten geliefert haben. Üblicherweise wird mit dem Ding ja nicht nur Internet betrieben sondern eben auch Fernsehprogramm übertragen etc.pp.

    Also würde die Frage sein: Welcher Satellit? Astra? Eutelsat? Oder wie auch immer.
    Und wie man dessen geostationäre Position anpeilt, ist abhängig vom Wohnort. Auch dazu gibts Tabellen. Die generellen 13° Ost sind dann zB. ggf. nur 10°Ost. Diese Daten passen jetzt wahrscheinlich nicht, sondern ich nenne sie nur als Beispiel.

    Danach kommt dann die Einstellung des Empfangsprogramms:
    Das sollte man sich wie das Einstellen der Sendefrequenz und horizontal/vertikale Polarisation etc. beim Sat-Empfänger fürs Fernsehen vorstellen. Falls dann noch was an Entschlüsselungs- Passwörtern einzugeben ist, dann gehört das wohl auch dazu. Es soll ja nicht sein, daß jeder im Klartext das an Daten empfangen kann, was Du per ISDN für Dich bestellt hast.

    MfG Raberti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen