1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

SMART-Problem PC-Streik

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von computerfan7182, 9. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. computerfan7182

    computerfan7182 Byte

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    8
    Hallo,
    seit gestern streikt mein PC. Er will nicht mehr korrekt hochfahren.

    Meine PC-Konfiguration:

    AMD XP 2200+
    Asus A7V333 Mainboard
    Festplatte: Maxtor 6Y120P0 Groesse: 120GB
    512DDR Ram Samsung
    Grafik: Leadtek Winfast A250 GF4 Ti 4200
    Windows Home Edition
    Alter 4 Jahre

    Startablauf:

    1. ASUS Logo
    2. Folgende Meldung erscheint:
    "
    Trend ChipAway Virus Guard

    SMART Failure Predicted on Secondary Master: Maxtor 6Y120P0
    WARNING: Immediately back-up your data and replace your harddisk.
    A failure may be imminent.

    Press F1 to continue! DEL to enter SETUPr, EZ flash utility

    "
    (DEL fuehrt ins BIOS)

    3. F1 gedrueckt

    4. Windows Ladebildschirm erscheint fuer 5 Sekunden

    5. Dann erscheint fuer einen Bruchteil einer Sekunde der Windows Blue Screen...


    Diese Warnung von Trend ChipAway Virus Guard erscheint seit ca. 1 Monat. Ich wuerde die Festplatte aber gerne weiternutzen wollen. Eine neue Platte zu kaufen waere weniger schoen. Gibt es hier Loesungen, bsp. ein Antivirusprogramm, welches ohne Betriebssystem die Festplatte durchkaempt oder Programme welchen den SMART Failure beseitigen, falls es gar kein Virus ist?
    Gestern hatte ich eine Virus Meldung von meinem Antivirenprogramm Avast erhalten und die Option 'Virus loeschen' gewaehlt.

    Ich bedanke mich im Vorraus fuer eure Antworten!
    Mit freundlichen Gruessen,
    Bernhard K.

    (Ich weiss nicht ob das hier das richtige Forum ist fuer meinen Beitrag. Wenn nicht, entschuldige ich die Umstaende)
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    schalte einmal den Virenwächter ab .. unter BIOS FEATURES SETUP - ANTI VIRUS PROTECTION auf DISABLED stellen.

    Die S.M.A.R.T Überwachung sollte sich im BIOS auch deaktvieren lassen. Versuche dann ob du die Maschine nochmal hochziehen kannst. Möglich dass die Festplatte tatsächlich einen Schaden hat, die solltest du mit einem Diagnose-Tool des Herstellers überprüfen.

    Wolfgang77
     
  3. computerfan7182

    computerfan7182 Byte

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    8
    vielen dank..

    das diagnosetool lies sich nicht mehr oeffnen..
    ich habe es mit einer formatierung versucht...

    jertzt komme ich zumindet wieder in windows rein.
     
  4. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Wie meinst du das... normal arbeiten die Tools mit einem Bootmedium (CD, Diskette)..?

    Wolfgang77
     
  5. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Args.. diese Meldung kommt nicht vom Anti-Virus sondern von der SMART-Überwachung.

    Die SMART-Überwachung meldet nur Fehler, sie hat keinen Einfluss auf das Bootverhalten des PC. Die HD ist eben hinüber, falls du nochmal daraufzugreifen kannst, dann sichere SOFORT deine Daten ohne weitere Bootversuche!
     
  6. computerfan7182

    computerfan7182 Byte

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    8
    joa ich denke auch das die HD hinueber ist...

    Koennt ihr mir einen Festplattenhersteller empfehlen?
    Mit IBM/Hitachi habe ich ganz gute Erfahrungen gemacht.
    Mit Maxtor nicht.. die Festplatte habe ich nachtraeglich eingebaut. Die ist noch nicht einmal 2 Jahre alt...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen