1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

SmartLink-Modem unter Linux

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Done, 1. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Done

    Done ROM

    Registriert seit:
    1. Juli 2003
    Beiträge:
    3
    ich möchte gerne ein "smart link 56k voice modem" (auf dem modem steht noch "aztech systems ltd." drauf) unter SuSE linux 7.3 installieren.
    hab mir also erstmal den linux-treiber bei smlink.com runtergeladen.
    dann hab ich den auch so installiert, wies in der readme-datei stand.
    soweit hats dann geklappt.
    aber, wenn ich mich jetzt über wvdial in der konsole/shell einwählen will, gibt er mir das aus:

    linux:~ # wvdial
    --> WvDial: Internet dialer version 1.42
    --> Initializing modem.
    --> Sending: ATZ
    ATZ
    OK
    --> Modem initialized.
    --> Dialing Compuserve Germany PPP Access.
    --> Homepage of Compuserve Germany: www.compuserve.de
    --> Sending: ATDT019160
    --> Waiting for carrier.
    ATDT019160
    CONNECT 46666
    --> Carrier detected. Starting PPP immediately.
    --> Starting pppd at Mon Jun 30 22:30:26 2003
    --> pid of pppd: 10114
    --> Disconnecting at Mon Jun 30 22:30:27 2003
    --> The PPP daemon has died: pppd options error (exit code = 2)
    --> man pppd explains pppd error codes in more detail.
    --> I guess that\'s it for now, exiting
    --> The PPP daemon has died. (exit code = 2)
    linux:~ #

    bei kinternet ists ungefähr das gleiche und bei kpppd bleibt er logischerweise auch an der gleichen stelle hängen.

    hat jemand sowas schon mal gemacht und kann mir vielleicht helfen?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen