So faxen Sie trotz Telefonanlage

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von trombone, 29. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. trombone

    trombone Byte

    Registriert seit:
    7. Februar 2001
    Beiträge:
    11
    Muss das so kryptisch sein? :confused:

    Ich arbeite hinter zwei(!) kaskadierten Telephonanlagen (eine Heimanlage, bei der an einer Nummer eine weitere (alte) Heimtelephonanlage angeschlossen ist, an welcher wiederum die Modems von zwei Rechnern hängen - geht prima!). Zum erfolgreichen Faxen muss ich nur vor jede Faxnummer den String "0,,0w" setzen:

    1. "0": "Amt" auf der untersten Ebene holen (damit ist das Modem dann mit der eigentlichen Heimtelephonanlage verbunden)

    2. ",,": jedes Komma steht für eine Wartezeit von ca. 2-3 sec. Die Zeit braucht die Anlage, um sicher zu schalten

    3. "0" das eigentliche Amt holen

    4. "w" warte auf Wählton vom Amt - ist das Modem draußen.

    Gleiches gilt natürlich auch für eine Datenverbindung via Modem - da hat ein automatischer Dialer wenig Chancen. :D

    Viele Grüße!
    Trombone
     
  2. Steven.K

    Steven.K Byte

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    74
    Tja Trombone, für manche ist schon die Eingabe eines Kommas nicht mehr mit der herkömmlichen Hirnmasse zu Verarbeiten.

    Steven
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen