So, jetzt reichts langsam!

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Marian R., 28. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Seit ungefähr nem halben jahr hab ich das Problem jetzt schon. Ich kann auf meinem Rechner keinen Film gucken, ohne das er in unregelmäßigen zeitabständen abstürzt. sowohl vonna festplatte, als auch DVD außem laufwerk. player spielt auch keine rolle, codec auch nicht. hab schon alle ausprobiert.
    rechner formatiert, windows neuinstalliert... gleiches problem.

    Treiber für chipsatz, graka, sound, LAN und maus rauf und runter installiert, grafikkarte gewechselt, soundkarte gewechselt, ram gewechselt, HD gewechselt und natürlich neues netzteil angeschafft (mit ausreichend power auf allen leitungen)

    Vor dem formatieren im bios auf APIC mode gewechelt, IRQ konflikt ist nicht vorhanden.

    ABER ICH HAB DAS PROBLEM IMMER NOCH UND ES MUSS MIR DOCH JEMAND HELFEN KÖNNEN!!!!
    :heul: :heul: :heul:

    PS: Spiele stürzen auch manchmal ab. aber nur die neueren (Vice City, Spellforce...) und natürlich in unregelmäßigen abständen!
     
  2. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    mein cpu überhitzt aber net! hat die normale betriebstemperatur! wie vorher schon erwähnt!
     
  3. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    alsoichhab windows mediaplayer. winDVD und powerDVD... bei allen friert das bild ein! auch bei dem, der mit dem divx codec mitgeliefert wird (2.1 alpha, oder so...)
     
  4. Microseven

    Microseven Kbyte

    Registriert seit:
    13. September 2003
    Beiträge:
    247
    Das ist gezipt und du brauchst einen Divx player.
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Probier nen andern Player?
     
  6. Microseven

    Microseven Kbyte

    Registriert seit:
    13. September 2003
    Beiträge:
    247
    Der P4 wird langsam wenn er zu heiß wird hier ein video THG :spitze:
     
  7. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    ja, sitzt er. ich hab den cpu schon mal gegen nen 2,4GHz P4 von nem bekannten ausgetauscht. gleiches problem!
    außerdem, er stürzt ja net unter vollast ab! ich kann stundenlang nen benchmark laufen alssen, oder die neusten hardwarehungrigen spiele spielen! alles kein problem! nur wenn ich nen film gucken will stürzt er immer ab!! :(

    hatte nach der formatierung nichts weiter außer graka, sound und chipset treiber drauf! und natürlich verschiedene codecs!
     
  8. Dibuc

    Dibuc Kbyte

    Registriert seit:
    21. August 2000
    Beiträge:
    328
    Hi,

    ich gehe fast davon aus, dass das Board der Verursacher ist. Wenn ein Bios-Update nichts gebracht hat, gibt es noch eine andere Möglichkeit, die ich bei Boards schon beobachten konnte.
    Und zwar ist hin und wieder der Kühler der Northbridge nicht richtig geklebt.
    Der Effekt ist folgendermassen:
    Wenn der PC nicht richtig belastet wird, gehts der Northbridge noch relativ gut.
    Im anderen Falle wird sie aber richtig heiss, der Kühler bekommt durch die Folgen der Hitzeentwicklung keinen richtigen Kontakt mehr und das BS bleibt stehen.
    Prüfe doch einfach mal, ob der Kühler richtig fest sitzt.
     
  9. jsouser

    jsouser Guest

    Laut deinen aussagen hast du den Prozessor noch nicht gewechselt. Hatte vor zwei Wochen einen Kunden da lag der Fehler am Prozessor. Fehlereingenzung auch mit einer Knoppix-CD
    möglich. Meldet einen Fehler wenn Harware nicht 100 % läuft.
    :wink:
     
  10. Gast

    Gast Guest

    wenn du alles ausgetauscht hast kanns eigentlich nur an der Software liegen. Vielleicht stört irgendein Programm, das du auch nach der Formatierung wieder draufgemacht hast
     
  11. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    nein, war er nicht :)

    habe von kollegen win 98 und 2000 ausgeliehen (das wird ja wohl noch erlaubt sein bzw. 98 hatte ich noch selber). hat auch nix gebracht. :(
     
  12. Gast

    Gast Guest

    Probier mal ein anderes Betriebssystem....
    Naja der Tipp war nicht sehr gut... :D
     
  13. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    ok, hat auch nichts gebracht! :(
     
  14. Gast

    Gast Guest

    1. klick auf eine leere stelle im desktop mit der rechten maustaste
    2. im kontexmenü auf eigenschaften gehen
    3. registierkarte einstellungen auswählen
    4. auf erweitert klicken
    5. registierkarte problembehandlung auswählen
     
  15. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    ma ne ganz blöde frage...
    wo genau unter anzeige kann man das umstellen? :)
     
  16. Gast

    Gast Guest

    bei der hardwarebeschleunigung werden alle daten, die der gpu berechnen kann auch zum gpu geschoben.
    also max beschl. = alle datem zum gpu
    min beschl. = vieles wird softwaregesteuert


    ist zwar nicht ganz richtig, aber so denke ich mal, kann mans am einfachsten erklären.
     
  17. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    was bringt es die hardwarebeschleunigung von grafikkarten zu verändern?
     
  18. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    nein, zufälligerweise nicht!
    und was bringt das mit der hardwarebeschleunigung?

    @toady: habe zwei HDs drinen. ne relativ neue Western Digital und ne IBM, wobei ich die IBM momentan abgeklemmt habe. auf beiden plaaten der gleiche fehler und beide wurden auchs hcon eingeschickt.
     
  19. Gast

    Gast Guest

    die hadwarebeschleunigung kannste in der systemsterung unter anzeige verändern!
    du nutzt nicht zufälligerweise norton antivirus 04?
     
  20. toady

    toady Byte

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    33
    "einfrieren" hört sich für mich auch nach headcrash an. ich hatte das selbst mal, meine platte hat NICHTS geklackert als sie den geist afgegeben hat - der rechner hat nur ständig gehangen und ich musste ihn neu starten...ständige abstürze und nichts hat mehr gefunzt. nach ungefähr 3 monaten regelmäßiger nutze hat er dann nicht mal mehr die platte im bios erkannt! nun, dann war alles wech...
    hast du mehrere platten drin?
    mh...aber du sagtest ja bereits das du au ne neue hd hast, oder? *grübel*.....
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen