1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

So lassen oder SATA2 Kaufen?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von nanoko, 12. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nanoko

    nanoko Guest

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    122
    Hallo Leute.

    Ich habe mir vor kurzem ein neues MB, CPU, RAM, VGA gekauft in der Hoffnung schneller Arbeiten zu können, leider ist das nicht so.

    ich denke das liegt an den Festplatten wovon ich 2 eingebaut, und wie folgt Partioniert habe.

    1 Platte:
    20GB Win x64
    30GB installierte Programme
    30GB Games

    2 Platte:
    40GB Dokumente
    80GB Multimedia

    wenn die festplatten jetzt in Arbeit sind können sie ja schlecht an mehreren stellen gleichzeitig lesen und schreiben, sodass es zu wartezeiten kommt.

    Deshalb wollte ich von 2 IDE auf 3 SATA II Festplatten umsteigen und die dann wie folgt Partioniert werden.

    1 SATA II (40GB)
    Nur das Bertriebssystem
    (so kann das OS schonmal in ruhe arbeiten ohne durch lese/schreib arbeiten anderer software gebremst zu werden)

    2 SATA II (40GB)
    nur Programme

    3 SATA II (160GB)
    1. Partion Dokumente
    2. Partion Multimedia
    3. Partion Games
    (so können daten ohne störug gelesen und geschrieben und von Programmen gespeichert werden)


    ist das so richtig, oder hab ich da Querverkehr im Gehirn gehabt?
    Nur bei den Programmen hackt es ein wenig weil da ja welche immer im einsatz sind wie Antivirus und Firewall z.b.

    Was meint ihr dazu?
    Wie bekommt man in Punkto Zugriffsgeschwindigkeit/Tatentrans. mehr aus dem Rechner, und wieviel schneller wird er dadurch?
    Ist das Spürbar oder hält sich das ganze wiedermal im Milli bereich auf?


    Lohnt es sich Die 2 IDE Festplatten durch SATA II Platten zu ersetzen, und kann
    ich überhaubt das OS auf eine SATA II OHNE Komplikationen betreiben?

    Links und Denkanstöße sind gerne gesehen.

    THX an alle die sich dem Thema annehmen.

    nanoko
     
  2. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
  3. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Durch die SATA Platten wird das System nicht wesentlich schneller. Schneller wird es wenn du das Win x64 durch ein 32-Bit Windowsw System ersetzt, die Firewall entfernst und einen Router verwendest, als AntiViren-Software schnelle Programme einsetzt wie AVG AntiVirus von Grisoft oder NOD32 und keine Monster-Suiten (NAV, NIS, Bitdefender)..
     
  4. nanoko

    nanoko Guest

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    122
    Danke erstmal,:)

    @ wolfgang77
    ich verstehe nur nicht warum ich von 64bit auf 32bit umsteigen sollte?

    ich besitze eine Fritzbox 7050 (sollte ein Router sein laut Händler)
    NOD32 habe ich schon (64bit)
    firewall von windoof habe ich deaktiviert weil ich ja den Router habe.

    @ gohst60
    wenn ich das jetzt richtig verstanden habe sollte ich die platten zu einer verbinden.

    so wie ich das jetzt verstanden habe, werden die platten zu einer zusammengefügt und die Daten werden auf beiden Platten geschrieben, also doppelt.

    müssen die platten dann die gleiche GB grösse haben?

    kann ich die dann auch in Partionen teilen, oder macht das keinen sinn?
    weil ich mal gelesen habe es sei besser das OS auf einer Partion (?oder Festplatte?) aufzuspielen.

    ist eine RAID Kombi von 10 oder 50 besser, oder was sollte ich besser nehmen?

    wenn ich das mache muss ich sowieso neue Platten kaufen soll ich dann SATA2 nehmen?

    ist das ganze schwer einzurichten oder kann das jeder?

    Ich hoffe ihr kippt nicht um bei den ganzen fragen :o

    THX
    nanoko
     
  5. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
    Das sind verschiedene Raid Modi
    Raid 0 heisst mind. 2 Festplatten um gleichzeitig darauf zu schreiben um schneller zu werden .
    Raid 1 heisst mind. 2 Festplatten um die 1. auf die 2. zu Spiegeln = grössere sicherheit der Daten aber das steht eigentlich alles im Beitrag bei Wiki .So ein Raid Array kann auch in Partitioniert werden und die Festplatten sollten gleich gross sein .
     
  6. nanoko

    nanoko Guest

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    122
    Hallo Zusammen,

    Ich habe auf der Homepage von meinem Mainboardhersteller (Asus A8N-E) folgendes zu RAID gefunden, weiss aber nicht was das genau beteutet.

    Zitat:
    Der nForce4 Chipsatz umfasst 4 serielle ATA und zwei parallele Connectoren mit Hochleistungs RAID Funktionen in RAID 0, RAID 1, RAID 1+0 und JBOD.

    Kann ich jetzt nur 2x SATA II Festplatten Anschliessen und 2x Normale SATA Festplatten?

    oder Kann ich 4x SATA II Festplatten anschliessen und die im RAID 10 (1/0 1.0) also 2x daten Teilen und 2x Spiegeln?
    (das ist das was ich machen möchte :) )

    weiss jemand ob ich dann noch RAID Software benötige?

    Ich hoffe mir kann geholfen werden.

    Nanoko
     
  7. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Ich bin kein grosser Freund dieser Partitions-Orgien :sorry:
    Partitionen nützen eigentlich ausser als Ordnungs-system wenig. Sie erhöhen den Verwaltungsaufwand für die Laufwerkselektronik dafür umso mehr.
    Wenn du so trennen willst, dann kauf dir 2 oder 3 unterschiedlich grosse HDs und trenne so dein System von den Anwendungen und Daten. Dies bringt dann genügend Leistung (RAID0 also überflüssig) . Ob du PATA, SATA1 oder SATA2 HDs nimmst, ist System-Performance mässig ziemlich egal.
    Anschliessen kannst du insgesamt 8 Laufwerke (4x SATA und 4x PATA)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen