1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

So wählen Sie das richtige Navigationssystem

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von arwa69, 18. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. arwa69

    arwa69 ROM

    Navigation per PPC : es gibt schon leistungsfähige preisgünstige Systeme, doch Vorsicht bei der Einsatzplanung! Wenn man ständig mit den Satelliten verbunden ist geht die Systembatterie schnell in die Knie: maximal 40 min Nutzungsdauer habe ich erfahren. Das ist für eine Radtour oder einen Stadtbummel natürlich viel zu kurz. Gerade das im "Großstadtdschungel" wichtige verläßliche Zurückfinden zum Hotel o.dgl. wird dann nicht mehr möglich. Also: kleine Autobatterie (+ Autoanschlußkabel) mitschleppen, oder? Bei der Radtour sieht die Batterie im Einkaufskorb auch nicht sehr trendy aus.. Hilfreich wäre in jedem Fall eine direkte Anschlußbuchse für einen Zusatz-Akku (oder z.B. 4 x 1,25 V = 5 V NiMH). Im Auto selbst ist das natürlich kein Thema, da man zweckmäßigerweise ständig an der Bordsteckdose hängen wird.... Hier werden werbemäßig offensichtlich nicht-praxistaugliche Nutzungsmöglichkeiten offeriert: da gibt's von den Anbietern noch was zu tun, wenn der Ärger nicht zunehmen soll.
     
  2. Abdull

    Abdull Byte

    Interessant wäre mal die betrachtung von navigationssoftware für den PC - denn hier gibt es jede Menge müll - so verrückt es klingt, aber es gibt so gut wie kein Programm für Windows XP, was Routenplaner mit Sprachausgabe integriert!!
     
  3. johanl

    johanl ROM

    Ich bin eher ein Freund von Navigationsgeräten die bereits Einsatzfertig daher kommen. Software auf den Rechner aufspielen, Hardware installieren, konfigurieren...wofür sollte ich mir das antun wo es doch sehr leistungsfähige, komplette mobile Navigationsgeräte gibt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen