1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Sockel 2 CPU: welche Aufrüstung ??

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von MALICE, 10. März 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MALICE

    MALICE Byte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2000
    Beiträge:
    109
    Mahlzeit !

    Ich habe beim Aufräumen in der Firma noch einen Compaq PC mit Sockel 2 gefunden, von Sockel 2 hatte ich vorher nie gehört. Drin steckt ein 486 DX/33 als Overdrive mit 66 Mhz. Welche CPU kann ich wohl noch in den Sockel packen ? Im Gehäuse steht noch etwas von Pentium und Pentium Overdrive Jumpereinstellungen, komme ich wohl so hoch damit ?
     
  2. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Hallo Steffen,
    man lernt doch noch dazu.
    Übrigens: Guter Grundsatzartikel, für Anfänger und so ...:-)
    Gruß
    carlux
     
  3. MALICE

    MALICE Byte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2000
    Beiträge:
    109
    Ja, aber ohne Platte, nur von Diskette booten und ein RAM-Drive im Arbeitspeicher erstellen und natürlich unter Linux :)
     
  4. Head-Crash

    Head-Crash Byte

    Registriert seit:
    15. Juli 2001
    Beiträge:
    57
    ... DSL-Router? Unter Linux, denke ich, kein Problem. Ich hoffe, die Festplatte hat ausreichend Kapazität (ich setzte einfach einmal 500 MB als Minimum an, ohne Swap-Partition)
     
  5. MALICE

    MALICE Byte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2000
    Beiträge:
    109
    Soll ja auch nur als DSL Router laufen, und meines Wissens nach reicht dafür ein 486er mit 66 Mhz und 20 MB Speicher aus oder ?
     
  6. Head-Crash

    Head-Crash Byte

    Registriert seit:
    15. Juli 2001
    Beiträge:
    57
    Kann ich bestätigen, diesen Socket gab}s wirklich. Es gab ja auch mal 80186er ;)

    Ich empfehle Dir für wenige Euro ein besseres Board (z. B. Pentium o. P-II Board) zu ersteigern (z. B: eBay).

    Mit dieser Sockel 2-Kiste hast Du ein sehr schlechtes Kosten-Nutzen Verhältnis.

    Viel Erfolg

    Andy

    http://www.head-crash.org
     
  7. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Sockel 2? Kann ich nicht glauben.
    486DX33>486DX33/66>486DX2/66>486DX4>Pentium (Sockel5/7).
    Vielleicht altes Mobo im neuen Gewand?

    Gruß
    carlux
     
  8. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, Aufrüstung theoretisch auf 486DX-2/40 .... bringt aber nichts. Pentium ist wahrscheinlich nicht PIN-Kompatibel, da Sockel2 238 PIN}s hat und Sockel3 237 - sonst könntest Du vielleicht einen Pentium 60 oder 75 (5V) betreiben. MfG Steffen
    PS.: Schließe mich Andy}s Posting an , wobeieine Umrüstung des PC wahrscheinlich nicht so einfach ist, da die Compaq`s etwas andere Gehäuse hatten. Lass die Kiste wie sie ist und spar Dir unnötigen Zeit- und Arbeitsaufwand ... Speicher- und Festplattengröße sind sicherlich auch nicht ausreichend.
    [Diese Nachricht wurde von steffenxx am 11.03.2002 | 06:49 geändert.]
     
  9. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, hatte ich auch noch nicht gekannt. Hab aber Damals vom 368DX40 auf einen IBM120+ gewechselt und so die 486er übersprungen. Aber es gab ihn wirklich: http://faq.babylonsounds.com/kap03.htm
    Gruß Steffen.
    [Diese Nachricht wurde von steffenxx am 11.03.2002 | 06:38 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen