1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Sockel-Adapter bedenkenlos kaufen???

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von chris-berlin, 14. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. chris-berlin

    chris-berlin ROM

    Registriert seit:
    14. Oktober 2002
    Beiträge:
    3
    Hallo Ihr Erfahrenen und PC-Profis,

    ich besitze noch ein gutes "altes" Slot-1-Bord. Lt. Beschreibung kann ich nicht nur P2 sondern bis P3-1000Mhz drauf betreiben.
    Klasse! Aber...gebraucht sind diese Prozessoren ja teurer als manch neuerer Prozessor! Da ich schon etwas versiert bin in
    Sachen PC-Bau, würde ich auch einen Sockel-Adapter (von Slot-1 auf Sockel 370) einbauen und einen entsprechenden Prozessor
    verwenden. NUR...ich habe leider viel zu wenig über diese Dinger
    gehört! Und bevor ich Geld in zwei Dinge investiere und diese
    hinterher nicht miteinander harmonieren nun hier meine Frage, ob
    mir jemand bei dieser Kaufentscheidung helfen kann??? Oder Adressen geben kann, wo ich mich weiter informieren kann???
    Vielen Dank vorab.
    cu, Chris
     
  2. chris-berlin

    chris-berlin ROM

    Registriert seit:
    14. Oktober 2002
    Beiträge:
    3
    grundsätzlich hast du sicher recht. Aber wie ich noch mal zu Gerd sagte, die neueren Bords ziehen dann auch wieder Folgekosten mit sich! Evt. stärkeres Netzteil, neuer Speicher (ich bin ein Speicherfetischist *g*), geeignete Grafikkarte und viell. sogar noch ne neue Platte!? Aus meiner Erfahrung heraus ist es so, dass alte Komponenten neuere Bords/Prozessoren aber auch ausbremsen und dann ist die Frage in wie fern das Sinnvoll ist ;-) Dann lieber gleich ein ganz neues System, aber...naja...die Preise halt *g* Chris
     
  3. chris-berlin

    chris-berlin ROM

    Registriert seit:
    14. Oktober 2002
    Beiträge:
    3
    bisher denke ich schon noch, dass es sich lohnt. Ein Marken-Adapter (z.B. von MSI) kostet ca. 10,- EUR + ca. 80-100,- EUR für den schnelleren 370er-Prozessor...das sind so in etwa die Preise bei Ebay. Ein richtiger Slot-1-Prozessor mit 1Ghz geht im Ebay für 180-200,- EUR weg - puh...!!! Ein nach meinen Vorstellungen neueres gebrauchtes Bord incl. Prozessor liegt dann aber auch wieder bei ca. 200-250,- EUR und ich muss dann wahrscheinlich wieder neu in Speicher und etc. investieren :-( Chris
     
  4. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    hmmm, meinst Du wirklich, das lohnt sich? Soviel ich weiß, sind Adapter nicht gerade billig. Warum nicht gleich ein neues "Gebrauchtes" bei eBay, der Preisunterschied dürfte gering sein und du hast dann ein aktuelleres Board und die Gewissheit, daß alles passt...
     
  5. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, ich kann mich Gerd nur anschließen.
    Mit einem neuen Board erhälst du ja außer der Möglichkeit zum Einsatz einer neuen/schnelleren CPU auch noch andere Schmankerl - schnellerer Speicher, UDMA-Modus (einschl. Unterstützung großer Festplatten), Verträglichkeit mit aktuellen Grafikkarten (ältere Boards können da Probleme mit der Stromversorgung haben).
    Preislich günstig fährst du dann mit einem AMD-System bis XP2000+.

    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen