Software Illegal?

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Sejo, 13. September 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sejo

    Sejo Byte

    Registriert seit:
    12. September 2001
    Beiträge:
    63
    Kennt Ihr das, Ihr zieht euch ein Programm von einer beliebigen Quelle auf eueren Rechner und dieses Programm ist Shareware oder Trial? Da gibt es doch Programme wie mann ein Shareware Programm zu einer Vollverion macht! Postet doch euere Meinungen und gebt gegebenenfalls Tipps(soweit ihr es verantworten wollt da es ja nicht legal ist) wo mann diese Tools findet.
    [Diese Nachricht wurde von Sejo am 13.09.2001 | 23:28 geändert.]
     
  2. Sejo

    Sejo Byte

    Registriert seit:
    12. September 2001
    Beiträge:
    63
    Ja das denke ich auch das man für gute programme tahlen sollte, aber die preise treiben einen manchmal echt in den ruin.
     
  3. drizztkiller

    drizztkiller Kbyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2001
    Beiträge:
    187
    will dazu mal was sagen: habe mir vor kurzem mal A cad 2000 aussem netz gesaugt.
    habe es installiert, mir angeschaut, ausprobiert und wieder gelöscht.
    bin kein techniker oder sonst wer der damit etwas anfangen könnte,
    aber es hat mich interessiert wie funktioniert.(soll um die 10000 mark kosten)
    habe ebenfalls ein, zwei tools auf meinem rechner die gecrackt oder mit falschen seriennnummern voll funktionieren.
    benutze diese programme aber nur sehr selten so das ich lieber auf die progs verzichten würde als sie mir zu kaufen.

    meine meinung ist :für gute software sollte man bezahlen, den nur so ist die weiterentwicklung dieser programme gewährleistet.

    sind schon genug kleine aber gute softwareschmieden durch cracks und illiegale kopien pleite gegangen.

    gruss
    drizzt
     
  4. Sejo

    Sejo Byte

    Registriert seit:
    12. September 2001
    Beiträge:
    63
    Und was musstest du für die Vollversion bezahlen? Bestimmt nicht preiswert oder?
     
  5. Sejo

    Sejo Byte

    Registriert seit:
    12. September 2001
    Beiträge:
    63
    Ja das kann ich verstehen! Naja ich bekomme jetzt die Trail Version von Windows Xp die ein halbes jahr läuft. Also wenn du mich fragst brauch ich es mir dann ja nicht zu kaufen. Nach einem halben jahr kann ich es ja noch mal neu drauf spielen ergibt dann 1 jahr = Windows Xp danach bringt ja Microsoft sowieso ein anderes Betriebssystem heraus. Aber bei 30 Tagen siehts schon etwas schlechter aus
     
  6. salzkartoffel

    salzkartoffel Byte

    Registriert seit:
    24. August 2001
    Beiträge:
    8
    Hallo

    Ich hatte mal eine 30 Tage Demo.
    Die hatte ich installiert, und danach in Windows jeden Tag das Systemdatum 1 Tag wieder zurück gestellt.
    Es ging zwar, aber das war vielleicht ein Umstand, kann ich dir sagen...
    ....habe mir das Programm letzten Endes doch gekauft :-(, weil ich es auch sehr gut fand (photoimpact6)

    Gruß
     
  7. Punkuin

    Punkuin Kbyte

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    175
    Mann macht mit keinem Programm ein Trial oder Shareware zu einer Vollversion. Das wäre rechtlich undenkbar.
    Was du meinst sind einfache Cracks, die den Code umschreiben oder Starter, die der Trial-Version vorgaukeln, das immer noch das Installationsdatum wäre und nicht etwa schon die klassichen 30 Tage abgelaufen.
    Diese Programme sind natürlich illegal. Aus moralischer Sicht finde ich den Einsatz für Privatpersonen, die ein Prog nur selten brauchen aber völlig in Ordnung. Viele Firmen haben daraus gelernt und machen bei der Preispolitik unterschiede zwischen Privat und Geschäftl. Aber lange nicht alle.
    Im Prinzip bin ich immer bereit für ein gutes Prog. auch entsprechend "zu löhnen". Viele machen aber den großen Fehler, der in anderen Bereichen auch immer zu entdecken ist: durch übertriebene Produktpreise wird der eigene Absatz gebremst. Microsoft schlägt sich mit solcher Politik sogar gerade selber vom Markt.
    Links zu solchen Programmen oder Crack-Seiten werde ich jetzt hier nicht veröffentlichen. Jeder der mit so etwas umgehen will kann auch eine Suchmaschine (die beste ist unumstriitten im Moment google.de) umgehen.

    P.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen