Software übertragen

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von carlos2203, 26. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. carlos2203

    carlos2203 ROM

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    3
    Hallo PC-Welt Leser!
    Mir stellt sich das Problem, eine auf einem W 98 Rechner installierte Software auf einen XP Rechner zu kopieren. Das Programm ist als CD oder Disk nicht mehr vorhanden. Die Hersteller-Firma gibt es nicht mehr. Einfaches Kopieren funzt nicht, da die Installationroutine ja fehlt. Das Programm ist aber für einen Bekannten sehr wichtig. Würde vielleicht der Übertragungsassistent von XP helfen?
     
  2. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Im alten PC Grafiktreiber auf Windows-Standard zurücksetzen, Busmaster- Festplattentreiber deaktivieren.

    1. neue HD kaufen
    2. neue HD nach Öffnen des alten PCs an diesen anschließen (hoffentlich kommt das BIOS mit der Größe der neuen HD klar, also lieber mal nur 80GB kaufen!)
    3. neue HD partitionieren und formatieren, so daß man soviele logische Laufwerke erhält, wie in dem alten PC vorhanden waren
    Dazu muß man wissen, wie das BetrSys die LW-Buchstaben verteilt, wenn neue Partitionen eingerichtet werden, nämlich:
    1. Startpartition auf der ersten HD, nämlich derjenigen die an IDE0 als Master angeschlossen ist, wird C:
    2. erste Partition auf der HD an IDE1 (Master) wird D:
    3. weitere Partitionen auf HD an IDE0
    4. weitere Partitionen auf HD an IDE1
    5. restl. Kram wie zB CDRom, DVD, USB-STicks, RAmdisks.

    Mir hat es immer geholfen, wenn ich den Partitionen treffende Namen verpaßt hab, also zB für LW C: "alte HD lw_C" Entsprechend beim Formatieren der neuen HD dann "neue HD lw_c" (richtig: C) für die erste dort eingerichtete Partition.

    Schau erstmal nach, ob die alte Festplatte überhaupt mehr als eine Partition hat. Das geht mit
    fdisk /status
    an der "MS-DOS-Eingabeaufforderung"

    Falls die neue HD nur eine Partition bekommt und in einem Rutsch formatiert wird, bist Du schnell davon ab.

    4. Daten von den logischen LWen der alten HD auf die entsprechenden logischen LWe der neuen HD kopieren. Am Besten in einer "MS-DOS-Eingabeaufforderung" unter w98 mit dem Kommando
    xcopy c:\*.* d:\*.* /k/r/e/i/s/c/h
    und dabei bitte peinlichst genau darauf achten, daß die Daten dort landen, wo sie hinsollen! (die LW-Buchstaben mußt Du ggf. anpassen und den Vorgang je nach Anzahl der Partitionen auch wiederholen mit den anderen LW-Buchstaben)

    Dann: Neue HD in den neuen PC einbauen und starten. Wenn alles glatt gegangen ist, sollte w98 funktionieren.

    Ist also alles in Allem eine Operation, für die gut und gern ein Samstagnachmittag draufgehen kann.

    MfG Raberti
     
  3. carlos2203

    carlos2203 ROM

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    3
    Prima. Werd ich versuchen. Wenn Du mir jetzt noch sagst wie, wird alles gut.
    Schon mal Vielen Dank für die Hilfe!!
     
  4. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hi!

    Das kann ich nachfühlen...
    Falls die Installations-Disketten wirklich nicht mehr gefunden werden sollten, gibts eigentlich nur die Möglichkeit,

    NACH SICHERUNG DER DATEN

    die komplette W98-Partition auf eine moderne Festplatte zu kopieren. Danach dann ein Update auf XP durchführen. Das sind dann zwar auch Kosten für eine neue XP-Lizenz, aber das wird dann immer noch einfacher sein als eine Neuanschaffung eines derartigen branchenspezifischen Spezial-Programms.

    MfG Raberti
     
  5. carlos2203

    carlos2203 ROM

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    3
    Tja, Name weiß ich jetzt gerade nicht, Programm braucht mein Nachbar. Es handelt sich um ein Berechnungsprogramm für Statik-Sachverständige zur Berechnung von Dachstühlen, Betonbewehrung usw. Es gibt sicherlich neuere, die er auch bezahlen könnte, er ist aber 65 Jahre alt und arbeitet seit etlichen Jahren damit. Die Gutachten, die er erstellt (tausende seit mehreren Jahren) lassen sich halt nur mit diesem Programm wieder öffnen und bearbeiten.
     
  6. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    programmname ??
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen