Software und nicht kommerzielle Nutzung ?

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von christine10000, 26. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. christine10000

    christine10000 Kbyte

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    392
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    würden Sie mir bitte erklären was mit folgender Einschränkung für die Benutzung des kostenlosen Produktes Antivir PersonalEdition Classic genau gemeint ist:

    Das Programm ist nur für den PRIVATEN, NICHT KOMMERZIELLEN EINSATZ bestimmt.

    Was heißt das konkret?

    Daß ich die Software nicht verkaufen darf, nehme ich sowieso an !!??

    Wenn ich das Produkt auf einem Rechner einsetze den ich sowohl privat als auch geschäftlich (Einmannbetrieb, ich-AG) nutze ist das dann erlaubt?

    Wo sind die Grenzen?

    Was ist damit genau umschrieben?

    Setze ich diese Software zur Virenabwehr ein auf dem Rechner mit dem ich meine Ich-AG betreibe, nutze ich Antivir doch nicht kommerziell!?

    Verdiene mit Antivir schließlich keinen Cent!

    Danke
    Freundliche Grüße
    Christine
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    "Wenn ich das Produkt auf einem Rechner einsetze den ich sowohl privat als auch geschäftlich (Einmannbetrieb, ich-AG) nutze ist das dann erlaubt?"

    Wenn dieser Einmannbetrieb als Firma angemeldet ist dann ist das nicht erlaubt.. Lizenz erwerben. ... kannst du dann steuerlich absetzen. Aber letztendlich kräht da eh kein Hahn danach.. :)

    Wolfgang77
     
  3. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129

    Nanana, Wolfgang. Solche Worte, von DIR?

    Bin ich ja gar nicht gewohnt...

    :bse:
     
  4. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.487
    So einfach ist das nur, wenn der PC bereits steuerlich geltend gemacht ist bzw. der Firma gehört. Ist es ein Privatrechner (auf dem zufällig auch gewerbliche Dinge erledigt werden), ist das Programm nur zu lizensieren, wenn dieses auch für das Geschäft benutzt wird. Allerdings müsste dann der Softwarehersteller die geschäftliche Nutzung nachweisen.

    Gruss, Matthias
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Ich frage mich, wie das auch gehen soll.

    Aber Du verdienst vermutlich Geld, indem Du den Rechner benutzt und dann wäre auch eine Lizenz nötig. Ist wie ein Werkzeug, welches Du für Deine Arbeit brauchst.

    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen