Software zum Erstellen von MIDI

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Tux_1984, 23. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tux_1984

    Tux_1984 Byte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Beiträge:
    117
    N\'abend Leute,

    ich bräuchte mal eure Hilfe, und zwar will ich gerne MIDI-Dateien selber erstellen, also so in der Art komponieren am Computer. Diese Software sollte nach Möglichkeit Freeware sein, wenn nicht möglich auch nicht so schlimm...Hauptsache die Software ist übersichtlich zu bedienen...
    OS kann WinME oder Linux sein.

    Danke

    Kai
     
  2. Tux_1984

    Tux_1984 Byte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Beiträge:
    117
    Ja, aber MIDI hat ja auch nur die einzelnen Noten, von daher ist das ja im Endeffekt das selbe, mit dem kleinen Unterschied, dass die Programme das in einem anderen Datenformat abspeichern.

    MfG

    Kai
     
  3. idhenry2k

    idhenry2k Kbyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    173
    Sorry, aber wenn Du sowas gesucht hast, dann hättest Du das auch sagen sollen. Soviel ich gesehen habe handelt es sich bei Lilypond und NoteEdit um reine Notensetzprogramme.
    Deine ursprüngliche Frage bezog sich doch aber auf Programme mit denen man MIDI-Dateien erstellen kann, oder liege ich da falsch?
     
  4. Ewu

    Ewu Byte

    Registriert seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    26
    Hallo,

    der Link ist nicht schlecht (sehr viel auf einmal). Aber ich bin völliger Neuling was Musik am PC betrifft. Welches der Freeware Progs ist gut geeignet für Aufnahme mit einem an den PC angestöpselten Mikrofon?
    Kann jemand etwas über den Quartz Audio Master (free) sagen? Das scheint ganz gut zu sein?
    (Mikro-Aufnahmen!)?
    Vielen Dank für eure freundlichen Anmerkungen.
     
  5. Tux_1984

    Tux_1984 Byte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Beiträge:
    117
    So Leutz,

    Danke für eure Hilfe, aber das war alles nicht so ganz das wahre bis jetzt. V.a. weil bis jetzt alles rein für Windows ist.
    Meine persönliche Lösung glaube ich aber gefunden zu haben.
    Is nämlich für umsonst ;) ( immer diese Linuxuser, alles wollen sie für umsonst :D )
    Lilypond heißt das Ding und ist auf beiden OS lauffähig.
    Zweite Alternative heißt NoteEdit, ist aber nur für Linux. Also wer Lust hat, der kann sich das ja mal anschauen...

    So long

    Kai
     
  6. mr.b.

    mr.b. Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    2.463
    Vielleicht findest du hier was:
    http://www.robsite.de/programme.php?prog=musik
     
  7. DaKillaH

    DaKillaH Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    538
    Mit dem Programm Capella.... is glaub ich Freeware für Privat-User
     
  8. Cannabit

    Cannabit Kbyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    381
    Hmmm...
    Ne Freeware in der Art kenne ich keine.

    Fruity Loops ist echt nicht schlecht.
    Ist voll Midi-Fähig.
    Man kann auch externe Midi-Geräte ansteuern und sogar DirectX-Plugins vom Cubase verwenden.

    Ist echt ein Geiles Einsteiger- (und auch Fortgeschrittene) Programm.
     
  9. Tux_1984

    Tux_1984 Byte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Beiträge:
    117
    Also Cubase kenn ich, und weiß, dass es komliziert ist. Damit haben wir in der Schule mal ein Musikstück produziert ;)
    Ist mir aber entschieden zu teuer.
    Auch Sibelius ist mnir irgendwie entschieden zu teuer...
    Ich will ja eigentlich nur ein bisserl tüfteln...
    Ich schau mir Fruity Loops nochmal an, aber ein bisserl mehr als Loops sollte es auch schon sein.
    Eigentlich hatte ich das ganze unter Freeware gepackt, weil ich gehofft hatte, dass sich da jemand an ein OpenSource-Projekt gepackt hat, oder irgend eine einfache Freeware geschrieben hat ;)...

    Trotzdem danke für die Hilfe

    So long
     
  10. maggu

    maggu Byte

    Registriert seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    87
    das programm "sibelius" ist ebenfalls recht gut dafür geeignet
     
  11. Cannabit

    Cannabit Kbyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    381
    Cubase von Steinberg ist DAS Prog dafür!
    Ist allerdings nicht ganz billig und du brauchst ein Studium um alle Funktionen ausreizen zu können (Das Referenzhandbuch hat über 500 Seiten).

    Zum Einstieg ist Fruity Loops nicht schlecht.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen