software zum Spielen und Notenschreiben??

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Horst1806, 7. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Horst1806

    Horst1806 Kbyte

    Registriert seit:
    10. September 2000
    Beiträge:
    421
    Hallo!
    Gibt es so etwas?

    Ich schließe zB über usb eine Klaviertastatur an und spiele und das Programm "schreibt" meine Noten auf ein Notenblatt, welches ich ausdrucken kann.

    Oder so etwas ähnliches.

    Wer weiß davon etwas?

    Gruß.
     
  2. Horst1806

    Horst1806 Kbyte

    Registriert seit:
    10. September 2000
    Beiträge:
    421
    oder Musiker sind hier nicht im Forum,
    sei´s drum, war ein versuch.

    :jump:
     
  3. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Über USB, das könnt schwer werden. Aber die meisten Notensatzprogramme können Musik vom Keyboard über den MIDI-Port der Soundkarte aufnehmen.

    Programme die das können wären z.B.

    Octava
    Capella
    Finale Notepad
    MusicTime Deluxe
    Notensatz Genie
     
  4. Horst1806

    Horst1806 Kbyte

    Registriert seit:
    10. September 2000
    Beiträge:
    421
    danke für den Tipp.
    Welches Programm davon ist denn empfehlenswert?

    MusicTime Deluxe gefällt mir ganz gut.

    Ein Keyboard gibt es mit usb-Anschluss, so von 49 bis 149 € (und noch mehr).
     
  5. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Du brauchst keinen USB-Anschluss am Keyboard, diese Programme nehmen die Signale über den Midi-Port auf (das is der an der Soundkarte wo man früher Joysticks dran hatte). Ich glaube die meisten Programme können mit nem über USB angeschlossenen Keyboard gar nix anfangen. Zumindest die drei die ich schon mal im Einsatz hatte (Capella, Finale, Notensatz Genie).

    Welches von den Programmen das beste ist hängt vom Einsatzzweck ab, ich brauch die nur um gelegentlich einzelne Stimmen umzuschreiben / zu transponieren.


    EDIT: Ich will nicht ausschließen dass neuere Versionen auch mit USB-Keyboards zurechtkommen, hab das aber mangels Keyboard nie probiert.
     
  6. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen