Softwareanforderung für VMWare Server Beta

Dieses Thema im Forum "Heft: Fragen zur aktuellen PC-WELT" wurde erstellt von r.sch., 11. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. r.sch.

    r.sch. Byte

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    11
    Hej Leute,

    in Heft 4/06 schreibt Thorsten Eggeling im Kasten auf Seite 88, er hätte die Server Beta Version auch auf einem XP zum Laufen gebracht, leider steht da nichts über die verwendete HW. Mit dem Download ( http://www.vmware.com/download/eula.do ), den ich gemacht habe, erhalte ich dies hier VMware-server-win32-client-e.x.p-22874.zip, da ist u.a die Server Console enthalten, die verlangt aber nach der Installation und Programmstart mit einem Server verbunden zu werden, den ich ja nicht habe.
    Wie also hat er das zum Laufen bekommen?
    Sollte meine HW zu schwach auf der Brust sein (Player läuft einwandfrei, xppro Host und w98, w2k und Xubuntu als Gäste, dann zwar schon ein bißchen lahm, aber immerhin!!)?

    Gruß aus 'm Vorharz
    Reinhard
     
  2. piggy

    piggy Freigeist

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    719
    Die Hardwareanforderungen sollten sich vom VMware-Player nicht großartig unterscheiden. Wenn dieser läuft sollte auch der Server laufen. Genauere Infos gibt es unter http://www.vmware.com/pdf/server_specs.pdf.
    Nach der Installation von VMwareServer gibt es zwei neue Verknüpfungen auf dem Desktop "VMware Server Console" und "VMware Virtual Machine Console". Die erste startet immer ein Sitzung auf dem localen Rechner. Die zweite ermöglicht die Auswahl zwischen "Local Host" und "Remote Host". Hier also einfach "Local Host" wählen und auf "OK" klicken.

    Bei der Gelegenheit: Im Artikel steht, dass noch nicht klar ist, ob der Server kostenlos bleibt. Laut inzwischen vorliegender Aussage von VMWare soll auch die finale Version Gratis sein.
     
  3. r.sch.

    r.sch. Byte

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    11
    Hej Piggy,
    vielen Dank für deinen Tipp, leider sieht das bei mir etwas anders aus.
    Habe ich was falsches runtergezogen? Bei dem Link von oben erhalte ich:
    VMware-server-win32-client-e.x.p-22874.zip
    mit folgendem Inhalt:
    VMware-console-e.x.p-22874.exe,
    VMware-VmCOMAPI-e.x.p-22088.exe und
    VMware-VmPerlAPI-e.x.p-22088.exe.
    Wenn ich das erste Installiere, gibts bei mir nur einen Link, nämlich VMwareServerConsole.
    Ich habe wohl ein 'Netzwerk' (MSWorkgroup), dabei funtz alles mit dem Player soweit ganz gut (Modem an R1, Player auf R2 mit z. B. Xubuntu und Mit dessen Firefox ins Internet).
    VMwareServerConsole fordert eine Connect to Host, wenn ich da den Hostnamen (//m7vkb) eintrage, den dort gültigen Benutzernamen und das PW abschicke, kommt die Meldung, daß der Zielcomputer die Verbindung verweigert (xp pro, keine Serverversion).

    Gruß aus 'm Vorharz
    Reinhard
     
  4. piggy

    piggy Freigeist

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    719
    Das ist in der Tat der falsche Download. Du brauchst VMware-server-installer-e.x.p-22874.exe. Das ist auf der Downlaod-Seite gleich das erste in der Liste. Was Du runtergeladen hast ist nur das Client-Paket, über das sich andere Rechner mit dem Server verbinden können.
    Viele Grüße aus Oberbayern ;)
     
  5. r.sch.

    r.sch. Byte

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    11
    Hej Piggy,

    vielen Dank, das war der Irrtum!

    Gruß aus 'm Vorharz
    Reinhard
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen