1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Softwarefirma für Zusammenarbeit an Textverarbeitungsprogramm gesucht

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von TBrosch, 17. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TBrosch

    TBrosch ROM

    Hallo Programmierer!

    Ich bin seit über 15 Jahren Schriftsetzer, arbeite in einer kleinen
    Setzerei und ärgere mich darüber, daß es anscheinend weltweit kein wirklich gutes Textverarbeitungsprogramm zu geben scheint :aua: . Ob InDesign, Framemaker, QuarkXPress, Word, Word Perfect, Papyrus, alle haben sie ihre mehr oder weniger schlimmen Macken und fehlenden Funktionen.
    Ich selbst arbeite mit einem Markup-Language-Programm (mit
    programmierbaren Befehlen, ähnlich wie Tex/Latex), das mir zwar
    wirklich viel offen läßt, aber trotzdem im Vergleich mit WYSIWYG
    (What You See Is What You Get)-Programmen teilweise äußerst
    unkonfortabel und umständlich ist. Lieber würde ich mit dem perfekten WYSIWYG-Programm arbeiten.
    Ich weiß auch genau, wo überall die Schwächen liegen und was mir bei den bekannten Programmen fehlt und wundere mich immer wieder, warum keine Softwarefirma fähig ist, ein wirklich gutes Programm auf den Markt zu bringen, bei dem kaum noch Wünsche offen bleiben.
    Es geht mir schwerpunktmäßig um Satz größerer und komplizierter Bücher. InDesign hat zwar in der CS2-Version schon ein paar wichtige Dinge dazugelernt, ist für Bücher aber immer noch nicht ausgereift genug.

    Und nun die Frage:
    Gibt es da draußen vielleicht zufällig eine Softwarefirma, die Lust
    hätte, ein neues Spitzentextverarbeitungsprogramm auf den Markt zu bringen, bei dessen Entwicklung ich als Berater beteiligt sein könnte?

    Auf Meldungen und Meinungen bin ich schon gespannt.

    Thomas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen