Sony gibt auf: Musik-CDs mit XCP werden umgetauscht

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von dinodrache, 16. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dinodrache

    dinodrache Kbyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2003
    Beiträge:
    292
    Hehe Richtig so!

    Immerhin sieht Sony ein, dass es Mist war!

    dinodrache
     
  2. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
  3. rolley

    rolley Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    138
  4. gyniko-onkel

    gyniko-onkel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    566
    Haben wir solche Parolen nicht schon mal vor etwa 70 Jahren gehört? Und noch was: Die umstrittenen Scheiben gibt es ohnehin nicht bei SONY, sondern im 'Lasst euch nicht ver*rschen'-Markt und 'Geiz ist geil'-Laden usw...

    Und: Die haben da doch ne Menge Geld für investiert, wird also nicht in die Tonne gehauen so wie es landläufig angenommen wird, sondern in einer Art und Weise verfeinert, das man es beim nächsten Mal nicht mehr entdeckt. So einfach werden die sich das machen.
     
  5. theseboots

    theseboots Kbyte

    Registriert seit:
    1. April 2005
    Beiträge:
    343
    :fresse:
    Man Alter, wenn ich ich Dich richtig verstehe, und ich hoffe ich habs falsch verstanden, dann packst Du hier die faschistische Keule aus. Jetzt mal halblang - ich kenn' den "rolley" nicht. Aber so hat er's bestimmt nicht gemeint.
    Lass mal lieber solche Vergleiche - die gehen meistens in die Hose.
     
  6. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    Strike!!! Das war Schlag 1 gegen die Musikindustrie. Schade nur, dass sie sich diesen selbst zugefügt hat. Das Sony den Fehler "einsieht" glaube ich nicht. Sie haben nur Angst vor weiterer negativer Publisity und außerdem ist absehbar, dass sie vom Gericht dafür einen über die Mütze bekommen. Da macht man lieber noch gut Wetter. Falls sie den fehler, wieder erwarten doch einsehen, hat es auch lange genug gedauert.
     
  7. dinodrache

    dinodrache Kbyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2003
    Beiträge:
    292
    @Cheff

    Ich finde es reicht wenn sie es öffentlich einsehen. Ob sie es nun wirklich tun oder nicht ist eigentlich egal!
    Das mit dem Gericht ist ein überzeugendes Argument!
     
  8. Computerfuzzy

    Computerfuzzy Kbyte

    Registriert seit:
    14. November 2000
    Beiträge:
    226
    Ich kann und möchte SONY an dieser Stelle einfach nochmals für diesen Geniestreich danken ! Durch diesen Skandal ist "CD-Kopierschutz" nun plötzlich in aller Munde und selbst die arglosesten Kleinbürger beginnen zu verstehen, daß die Musikindustrie eben nicht "die Guten" sind und formieren sich nun langsam GEGEN diese Machenschaften...

    Vielleicht sollten wir nun noch alle bei www.hartabergerecht.de ein Volksbegehren für einen neuen Spot "Sie haben Dich ! - SONY-Manager im Knast !" einreichen...

    CF *sichweglacht* :D
     
  9. theseboots

    theseboots Kbyte

    Registriert seit:
    1. April 2005
    Beiträge:
    343
    :eek:
    Danke für diesen Link!!! Ich hab mal gehört von dieser Seite, aber erst jetzt hab ich mir die mal angeschaut.
    Also, so viel Bullshit auf einem Haufen, bekommt man nicht mal auf zehn Britney-Spears-CDs zusammen.
    Klar sind die "Raubkopierer" keine Engel, aber was da alles zu sehen ist, übertritt die Grenzen der Ehrlichkeit. Diffamierend, abgehoben, polemisch - Bullshit !!!
    Wer finanziert'n sowas?
     
  10. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    Tja, das ist das Problem. Wir alle finanzieren diese Probaganda und das nicht nur duch den Kauf von CDs oder DVDs. Überleg mal, wo dich die Medienbrache überall ausnimmt. Fängt ganz klein mit der "Urheberrechtspauschale" an und endet vermutlich bei der GEZ.
     
  11. Computerfuzzy

    Computerfuzzy Kbyte

    Registriert seit:
    14. November 2000
    Beiträge:
    226
    Der propagandistisch-publizistischen Aufmachung und den Farben nach: BLÖD in Koproduktion mit der NPD.... :D Sieht auf jeden Fall nach kräftiger Springer-Unterstützung aus...

    CF
     
  12. theseboots

    theseboots Kbyte

    Registriert seit:
    1. April 2005
    Beiträge:
    343
    @ cheff und cf

    Ja das erinnerst wirklich an etwas: Farbkombination und Propaganda.
    Aber solche Vergleiche mag ich trotzdem nicht, denn sie verharmlosen das Geschehene.

    Genau, warum nicht Springer ? Dieser Verlag ist ja hinreichend bekannt für seine Propaganda und Hetze. Wenn man die Bild liest, mit den schwachsinningen, fiesen, verlogenen Schlagzeilen und wenn man dann mal in die Computerbild schaut, dann ist dieses Magazin auffallend konservativ und gesetzestreu gehalten.
    Aber wahrscheinlich finanzieren wir Verbraucher es - unbewusst aber kräftig. Wie es schon gesagt wurde.
     
  13. Gewiefter Hund

    Gewiefter Hund Byte

    Registriert seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    17
    ihr hier so rumgackert ? Das Problem gab´s in den USA und wird durch die Gerichte mit "Strafsummen" geregelt. Sony´s Rückzieher hat also für die Sammelklage eine Alibi-funktion. A*B*E*R das betrifft NICHT die BRD (seht auch den kürzlichen PCW Beitrag) !!! Und bei einem Volk das nicht in der Lage ist, eine I*H*R*E*N Interessen entsprechende Regierung an die Macht zu wählen, mit so einem hat SONY ein leichtes Spiel - "Mark my words" um dem Schein eines englisch-sprechenden Blödungsbürger zu geben.

    Winke, winke

    gewiefter Hund


    PS: Wenn es auch langsam langweilig wird - Sony´s rootkit, Viren etc.pp können mich sowieso kreuzweise - mein System ist 100% immun dagegen :o(
     
  14. gyniko-onkel

    gyniko-onkel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    566
    JEDES System ist immun dagegen, solange man diese Scheiben nicht ins CD-ROM Laufwerk packt.
     
  15. star-speck

    star-speck Byte

    Registriert seit:
    15. März 2001
    Beiträge:
    72
    Das ist mir sowieso unverständlich, wenn es verboten ist CDs zu kopieren, wieso ist dann auf den Brennern eine Urheberrechtsabgabe drauf? Müsste es dann nicht logischerweise wieder erlaubt sein, CDs zu kopieren, weil man doch für die Erlaubnis schließlich zahlt?

    Wo ist da die Logik? Macht da unser Rechtssystem überhaupt noch Sinn oder wird unser Gesetzbuch von Konzernen geschrieben?
     
  16. rolley

    rolley Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    138

    . . . danke, theseboots . . .

    müssen wir alles "übernehmen", was uns -u.a.- SONY "unterjubeln" möchte . . .
    dann bitte - jeder hat das Recht auf seine eigene Erfahrung/Meinung . . .
    :rolleyes:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen