Sony-Notebook mit XP gekauft - Lizenz?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von michael_D70, 13. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. michael_D70

    michael_D70 Byte

    Registriert seit:
    3. Dezember 2003
    Beiträge:
    39
    Hallo,

    ich habe ein gebrauchtes Notebook mit Win XP Home drauf gekauft. Nun weiss weder ich, noch der Verkäufer wie man das mit der Regstriergung bei Microsoft oder Sony machen muss. Das XP müsste jetzt doch eigentlich auf mich als Käufer registriert werden...? oder?

    Wie kommt man an CD's falls doch mal eine Neuinstallation notwendig sein sollte?

    Vielen Dank!
    M. Bath
     
  2. louiggy

    louiggy Kbyte

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    203
    hat dir dein "verkäufer" keine passenden cd´s mitgeliefert?:confused:
    ansonsten ist nur bei microsoft eine registrierung nötig, aber zur abwechslung mal wieder:bahnhof:
     
  3. Winnie The Pooh

    Winnie The Pooh Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    3.247
    Es ist definitiv keine Registrierung bei Microsoft nötig, gegebenenfalls aber eine Aktivierung.

    Hat denn der Verkäufer die Windows-CD nicht mitgeliefert? Und wie weist du selbst nach, daß du dein Windows legal nutzt? Lizenzaufkleber?
     
  4. michael_D70

    michael_D70 Byte

    Registriert seit:
    3. Dezember 2003
    Beiträge:
    39
    CD's waren nicht dabei.

    Der Lizenzaufkleber ist zum Glück auf der Geräte- unterseite.
    Wenn ich mal ein ernstes Problem mit XP haben sollte interessiert es Microsoft ob das von mir betriebene XP auf meinen Namen registriert ist oder nicht?

    Danke Nochmal und eine gute Nacht.
     
  5. louiggy

    louiggy Kbyte

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    203
    wenn du mal ein ernsthaftes (haha:ironie: ) problem mit winxp haben solltest, scheitert es an der fehlenden cd, um es neu aufspielen zu können, mußt du dir das teil dann einfach im handel (legal) kaufen, aufspielen, danach aktivieren (siehe anleitung während der prozedur), danach sollte es kein problem sein,
    hat also nichts mit dem notebook an sich zu tun:)
     
  6. louiggy

    louiggy Kbyte

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    203
    namen muß man doch gar nicht angeben, ist halt nur die lizenznummer vom aufkleber, aber die wird dir bei einer neuinstallation ja nichts nützen, da die cd fehlt, oder sehe ich da etwas falsch?

    also, bei solchen teilen ist meiner meinung nach eine neuanschaffung (und keine secondhandware) sinnvoller
     
  7. MichaelausP

    MichaelausP Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    2.985
    Der Verkäufer des Notebook sollte dir nachweisen, dass ER die XP-CD nicht besitzt. Was ist mit den Zusatz-CD's (Treiber, Tools etc.)?
    EULA-XP:
    Ist es nicht auch so, dass bei Notebooks von Markenherstellern die XP-CD Version an den Rechner gebunden ist (Recovery-mit allen Treibern und Tools)? Wie das Sony macht, ist mir nicht bekannt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen