Sony: Röhren-TV-Produktion wird eingestellt

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von RaBerti1, 22. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hi!
    Ich werd irgendwie das Gefühl nicht los, als wären derartige Entscheidungen schlichtweg verfrüht. Die olle Braun'sche Röhre wird wohl noch ein paar Jahre überleben. Es wird auch weiterhin Leute geben, die genug Platz auf dem Schreibtisch haben, um einen richtigen Monitor dort unterzubringen. Vielleicht wird so ein Trumm von 21-Zöller ja sogar mal ein Statussymbol.... ( Guck mal, Du kleines Licht! Ich hab soviel Platz auf dem Schreibtisch, daß da sogar so ein oller Riesen-Moni noch draufpaßt... )

    Andererseits: Andere Hersteller produzieren weiter. Und nicht schlecht. Da könnte Sony notfalls einkaufen gehen.

    MfG Raberti
     
  2. ariesvision

    ariesvision Byte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2003
    Beiträge:
    82
    Hi Zusammen,

    na dann wollen wir mal alle für die lieben Marktingchefs von Sony hoffen, dass es bei der augenblicklichen, wirtschaftlichen Situation hier in Deutschland genug finanziell potente Käufer gibt, die auch in der Lage sind (ohne einen Kleinkredit aufzunehemen) sich einfach mal einen Fernsehen für 4000 Euro an die Wand zu hängen.
    Aber da gibts ja auch noch den momentan "boomenden" Weltmarkt. ;)

    mit nem lieben Gruß

    ariesVision
     
  3. Trantor

    Trantor Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    760
    Ja schade drum.

    Die grossen (und schweineteuren) Zony & Löwe fernseher sind echt so ziemlich das beste was gibt. Mal sehen ob einer die Lücke füllen kann. (Die neuen Phillips sind auch nicht so schlecht).

    Ich denke auch das ist ein Fehler von Sony.
    Auf dem Monitormarkt ist vielleicht das Ende der Röhre nahe, aber noch lange nicht auf dem TV-Markt !!!!!

    Aber vielleicht wird es ja weiter Sony's geben und die geben nur Ihre eigene Produktion auf - na mal sehen.
     
  4. piXL

    piXL Kbyte

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    225
    Verwechselt Ihr da nicht etwas? In dem Artikel steht: "Röhrenfernseher ade". Natürlich wird dies auch die Monitore nach sich ziehen, primär ist hier aber von TVs die Rede!

    Und da bin ich durchaus der Meinung, dass der Rückzug für SONY ein bisschen früh ist - zumal alle anderen Hersteller bis heute keine qualitativ entsprechenden TVs im Angebot haben (ich spreche hier von den absolut einmalig genialen WEGAs!).

    Zwar habe ich mir selbst vor kurzem einen Plasma zugelegt, der ist aber m. E. noch keine absolute Alternative zum Röhren-TV (ich meine damit, für alle!). Und ein LCD ja schon gleich gar nicht. Erst recht nicht, wenn wieder massig Gewinnmargen aufgeschlagen werden sollen.
     
  5. Sveni2211

    Sveni2211 Kbyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2001
    Beiträge:
    211
    Ich finde das nicht verfrüht.

    Wenn man sieht, wo die TFT's heute stehen, hat der Monitor ausgedient. Die TFT's sind leichter, platzsparender, verbrauchen weniger Strom, strahlen weniger etc etc.

    Sicher, ihr Nachteil liegt noch darin, wenn sie mit Auflösungen ungleich der, für die sie gedacht sind, gefahren werden. Aber das war es auch schon.

    Ich persönlich bin für mich froh, das die Ära Röhre vorbei ist.
     
  6. LordSim

    LordSim Byte

    Registriert seit:
    19. März 2003
    Beiträge:
    71
    Ist doch Positiv. Je mehr Kapazität für diese Sorte Produktion da ist, desto größer wird das Angebot, und desto eher können die Preise fallen. Dürfte allerdings durch eine steigende Nachfrage zum Teil kompensiert werden.
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.973
    Mal ehrlich, habt ihr schonmal ein gutes Bild auf nem Flachbildschirm gehabt, wenn gerade Formel1 läuft oder die n-tv-Börsenkurse durchrutschen? Bei meinen Beobachtungen an LCD-TVs hab ich immer kaum was erkannt, nur verwaschene Streifen - einfach grauenhaft. Keine Ahnung, wie es bei Plasma aussieht, aber selbst bei 100Hz-Röhren-TVs ist das ja schon erkennbar. Wenn gleichzeigt HDTV eingeführt bzw. das Zeilensprungverfahren abgeschafft werden würde, wäre es ja noch o.k. - aber so bleibe ich lieber bei der Röhre -zumindest beim TV.
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen