Sony stellt DVB-T-Settop-Box vor

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von frankkl, 17. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. goofy333

    goofy333 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    181
    Welcher Fernseher ist heute schon damit ausgestattet? Zumindest bei den ganzen Flachbildfernsehern könnte man eigentlich davon ausgehen, daß man bei dem Preis sowas schon eingebaut hat. Da es aber 3 Standards gibt (DVB-T, DVB-C, DVB-S) wäre auch ein PCI-Steckplatz innerhalb des Fernsehers denkbar. Aber davon können wir nur träumen. Die Industrie ist dafür einfach zu blöd?
     
  2. frankkl

    frankkl Kbyte

    Registriert seit:
    14. November 2000
    Beiträge:
    186
  3. goofy333

    goofy333 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    181
    Normalerweise wird der Strom vom Receiver bereitgestellt.

    Gruß+
     
  4. kayJay

    kayJay Byte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    52
    ..ja gut, eine antenne braucht man fast nicht ausrichten, kann auch unterm dach verteckt sein, aber..,eine schüssel braucht strom?????
     
  5. goofy333

    goofy333 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    181
    Hängt ganz davon ab, was der Vermieter dazu sagt und in der Laube ist eine Blechantenne bestimmt besser als eine Schüssel, die dazu noch Strom benötigt.

    Gruß+
     
  6. kayJay

    kayJay Byte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    52
    ...ahh...damit kann man antennen also auch in kleine Tragbare geräte implentieren, und das bei bester Bild und Ton qualität. Ja,
    das ist cool und nützlich. Aber für den stationären Fernseher ist es glaub ich egal, ob man das digitale Signal jetzt nun von ner schüssel oder von ner Blechantenne kriegt. Aber für mobilen einsatz, kann ichs mir vorstellen.
     
  7. Thomas Meyering

    Thomas Meyering Kbyte

    Registriert seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    227
    Für DVB-T braucht man eben keine Schüssel und kein Kabel. Es funktioniert in jedem Raum und es funktioniert auch im Garten
     
  8. goofy333

    goofy333 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    181
    Das wird jetzt überall eingeführt. In Berlin kann man mit einem rein analogen Fernseher nichts mehr anfangen, es sei denn, man hat Kabel. Dieses Jahr soll es wohl in BaWü und noch irgendwo eingeführt werden. Spätestens übernächstes Jahr ist überall Schluß, es sei denn, man zieht nach Meck-Pomm, da passiert ja bekanntlich alles 50 Jahre später ;-)

    (§1 der Mecklenburgischen Verfassung)

    Und wenn man schon seine Kohle in einen Flachbildfernseher investiert, möchte man wenigstens wissen, ob der dann auch DVB-tauglich ist. Ansonsten können die Hersteller ihren xxx behalten.
     
  9. kayJay

    kayJay Byte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    52
    ...mal ne frage.. wer braucht DVB-T wenn man bereits Digital TV über Satellit empfängt ? Was ist so toll an DVB-T ????:confused:
     
  10. goofy333

    goofy333 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    181
    Stimmt, Loewe ist gut. Abber ob die auch DVB als Option haben, weiß ich nicht und so gut soll es denen im Moment auch nicht gehen.
     
  11. unserkleiner

    unserkleiner Kbyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2004
    Beiträge:
    149
    Loewe z.B. baut Fernseher zum Nachrüsten. Es macht sich echt klasse, alles mit einer Fernbedienung zu steuern. Ist bei mir so mit SAT-Erweiterung.
    Bye
    Ralf
     
  12. 1supergau

    1supergau Byte

    Registriert seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    27
    Tja "its a sony"
    oder
    "es war schon immer etwas teurer einen besondern Geschmack zu haben"
    Sony als "Markenfirma" iat halt etwas teurer, dafür bieten sie aber auch erstklassige Qualität. Nicht dass ich Sony Fan bin - ich hab nicht ein einziges Gerät von Sony zu Hause - aber es ist halt so.
    Außerdem:
    wem es zu teuer ist der hat ja genug Alternativen, und wer 6 Monate wartet bekommt das Teil dann sicher deutlich günstiger.

    Abgesehen davon:
    glücklich ist wer schon DVBT hat oder demnächst bekommt. Hier im "Osten" ist das Monopol der Kabelnetzbetreiber so groß, dass es in den nächsten Jahren wohl nur in Großstädten wie Berlin oder Erfurt zu haben sein wird. In kleineren Städten wie z.B. Bad Langensalza oder so kaum - leider.
     
  13. gfaust

    gfaust Byte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2000
    Beiträge:
    20
    Ist doch sowieso nur die UVP oder?

    Guido
     
  14. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Och komm so teuer ist das auch wieder nicht. Wenn man bedenkt das sich da manche Spinner alle halbe Jahre eine neue Grafikarte für 400-500? kaufen um die neuesten Spiele zu zocken ist das doch fast geschenkt. Ausserdem brauchste die Box nur eimal kaufen.:D

    Gruss Mario
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen