1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Sony Vaio VGN-FS115M bzw. VGN-FS215M Pro/Contra?

Dieses Thema im Forum "Notebooks, Netbooks" wurde erstellt von scheichxodox, 6. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. scheichxodox

    scheichxodox Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    22
    Hi Leutz!

    Ich habe nach einem Notebook gesucht, welches ein gutes Display zu bieten hat. Nachdem ich nichts richtig tolles gefunden habe (bzw. hin- und hergerissen war), beschloß ich heute in den Saturn zu gehen und mir mal ein paar Displays live anzuschauen. Dabei sind mir die Sonys besonders ins Auge gefallen.

    Die X-Black-Displays sind ja der helle (im wahrsten Sinne des Wortes ) Wahnsinn. Erstens haben sie so satte Farben, da möchte man glatt in das Obst auf dem Schirm beissen und zweitens strahlen sie so hell, dass wohl selbst der Einsatz in der prallen Sonne kein Problem darstellen dürfte. Ausserdem sind sie deutlich besser entspiegelt als die gesamten anderen Spiegel-Displays (zB Acers CrystalBrite), die ich so gesehen habe.

    Ich habe mir jetzt ganz speziell die Sony Vaio VGN-FS115M bzw. VGN-FS215M (ist IMHO nur der höhere Pentium-M) rausgeguckt. Bevor ich aber zuschlage würde ich gerne wieder von meiner Display-7-Wolke heruntersteigen und ein paar nüchterne Argumente Pro und vor allem Kontra sammeln. Ich hoffe ihr könnt mir was zu dem guten Stück erzählen.

    Ich habe noch was zum Notebook bei Chip.de in der Bestenliste gefunden. Da liegt es im Moment auf Platz 44:
    Sony VGN-FS115M
    2,9kg / Netzteil 470g
    366 x 265 x 30 mm
    Intel Pentium M (1733 / 795 MHz)
    Intel 915 PM
    NVIDIA GeForceFX Go6200 (128 MByte)
    15,4" TFT, 1280 x 800 Pixel
    422 cd/qm / 712:1 / 39,6 ms (ich schmelze gleich dahin vor Begeisterung )
    2:23 (Word) / 1:16 h (Vollast)

    Sind das TN-Displays oder doch was besseres? Wie sieht es mit Hitzeentwicklung und Lautstärke aus? Kennt ihr vielleicht bessere Alternativen mit einem ebensoguten Display? Was ist mit den anderen Sonys? Was ist mit der Grafikkarte? Reicht sie aus um HL² oder GTA San Andreas zu spielen (eine stärkere brauche ich nicht)? Was haltet ihr von Sony (Garantie-, Service- und Verarbeitungstechnisch gesehen)? Kennt ihr vielleicht Testberichte oder habt eigene Erfahrungen gemacht? Ihr kennt nicht zufällig ein Forum nur für Sony-Laptops, so wie es auch eines nur für Asus-Notebooks gibt?

    Ihr seht, Fragen über Fragen. Und wenn ich ehrlich bin, habe ich so auf die Schnelle in Google nämlich recht wenig gefunden. Ich hoffe, ihr könnt mir meine Entscheidung etwas erleichtern.

    Greetz

    Scheich Xodox
     
  2. Pidi-P

    Pidi-P ROM

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo
    Mir gings genauso. War sehr stark vom tollen Design und den echt scharfen Display angetan. Da ich unter Zeitdruck stand und nicht länger warten konnte kaufte ich mir schließlich das FS 115M und nicht das von Toschiba Satelit 80 und noch irgendwas

    Das Display ist auch so weit ganz gut. Nur muß man bedenken das das Display nicht 4:3 ist und auch nicht genau 16:9. Die genaue Bezeichung weiß ich jetzt nicht und hab auch keinen bock nachzulesen glaub irdenwas mit 15:x.
    Na ja jedenfalls wenn du z.B mit ITunes musik auf dem Laptop hörtst und die Grafischen Animationen dazu einschaltest werden die nur im 4:3 Modus eingeblendet und du hast rechts und links von deinen schönen Display schwarze balken.
    Bei Filmen die in 4:3 Format sind genauso. Bei manchen DVD Filmen ist es mir sogar passiert das ich oben und unten den schwarzen Balken vom 16:9 Format hatte und außerem rechts und links nen schwarzen Balken.
    Aber nicht bei allen DVD´s nur etwa bei 10 prozent der Filme die ich gesehen hab die anderen würden Bildschirmfüllend angezeit.
    Aber das sind noch Kleinigkeiten. Die wie ich glaube sehr schnell behoben werden können. (Warte mal auf das nächste Softwareupdate von I Tunes, da wird das Sony Format bestimmt auch unterstützt)
    Na ja ok aber sonst für alle anderen Anwendungen ist der Bildschirm echt doll und farbenfreundlich. Auch hier im hellen Büro. Soweit sie das Sonyformat unterstützen. Bei Windoof und den anderen microsoft scheiß ist das kein problem. Bei den anderen progs die es nicht unterstützen hast du halt nen schwaren Balken (Spiele und so) Kann dir zum Themas spielen auf dem Laptop aber nichts näher erzählen. Bin da nicht so der Freak. Aber das Display ist schnell genug dafür. Auch Lauftext im TV wird streifenfrei dargestellt und ist lesbar.
    Was mir auch noch aufgefallen ist. Das die Von Sony mitgelieferten Bilder bersonders schön leuchten. Fotos die ich sleber gemacht haben sind ganz normal. Sind wohl irdenwelche HD fotos die Sony da gemacht hat wo man noch ne spezielle Kammera für braucht oder so.

    Was mir negativ an dem Laptop aufgefallen ist, sind die echt schlechten Lautsprecher. Da sind normale "Kopfhörer" lauter. Da sind die von Toschiba echt um Welten besser gewesen. Na ja mir wars halt peinlich im Laden die Boxen vom Laptop aufzudrehen und so hab ichs erst zuhause gemerkt.´

    Auch die Akulaufzeit von grad mal knapp einer Std ist sehr ätzend. OK wenn man die Energiesparfunktion voll aufdreht sind fast 2 std drinn. Aber da darf man dann auch gar nix machen und am besten dem monitor auch noch auf schwarz stellen.
    Wenn man normal arbeiten will. D.h das Display nicht total abdunkeln will dauert es ne std bis die 10 % Warnung des Laptops kommt und dann ist es mit dem entspannten arbeien vorbei.

    Was besonders schlecht bei Sony ist ist der Support. Ich habe da immer noch nen problem bei der mitgelieferten "spezialsoftware" von Sony Click to DVD. bekomme da Fehlermeldungen. Ich habe eine halbe ewigkeit gebraucht bis ich überhaupt eine E-mail adresse gefunden hab die ich anschreiben konnte. Die teueren Service hotline mögen ja vielleicht gut sein aber die hab ich nicht angerufen. Kannst ja selbst mal versuchen ob du auf de Sonyhomepage ne Kontaktemail adresse findest. Wenn du bis zu den punkt gekommen bist wo sie deine Seriennummer vom Laptop wissen wollen bist du schon gut. Aber denk nicht wenn du dein ding dann da registriet hast direkt eine zu finden. Habe bis jetzt (2 monate ) keine antwort auf meine Fragen dort bekommen.
    Also der Service da online ist echt grottenschlecht. Wie es mit der Tele auskumpft aussieht weiß ich nicht. Hatte keine Lust da in der Warteschleife mein Gehalt zu verpuffen.

    Na ja also wenn ich mir jetzt nen neues Laptop kaufen würde. Wärs auf jenenfalls eins vom Toschiba (Satelit und noch irgendetwas). Die sind besser verarbeitet und die vorinstallierte Software ist auch um längen besser. Außerdem mehr arbeitsspeicher und bessere Grafikkarte zum niedriegeren Preis. Und das Display reicht auch. (Hat sich nen kollege von mir gekauft). Da ich keine Bilder hab die in HD sind hab ich das display bis jetzt auch noch nicht voll ausgereitzt.
    Ja denn ich hoffe ich konnte dir nen kleinen überblich verschaffen.
    Es ist nicht schlecht aber der Support ist halt mega scheiße.

    Schöne Grüsse
    Peter
     
  3. scheichxodox

    scheichxodox Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    22
    Wow, erstmal RIESENDANK für diesen langen Erfahrungsbericht. Du hast dir ja richtig Mühe gegeben! :bet:

    Das Displayformat ist für mich kein Manko. Die anderen Hersteller haben, wenn sie ein Breitdisplay haben, ebenfalls ein 16:10 Format. Das ist Standard. Wenn man damit klarkommt, dann ist es doch ok. Und ich würde eher Mehrplatz auf dem Desktop zu schätzen wissen, als mich über irgendwelche schwarzen Balken zu ärgern. Ich schaue halt weniger Filme und spiele tue ich auch nicht oft. Und selbst dafür gibt es Foren, die Tipps geben, wie man die Spiele besser darstellen kann. Das Breitformat ist für mich also eher ein Kaufgrund als Kaufhindernis.

    Laptop-Lautsprecher sind für gewöhnlich sehr schwach. Wenn man etwas präsentieren möchte, dann lohnt es sich wirklich, externe Boxen anzuschliessen. Ist also auch nicht wirklich schlimm. Und auf die kurze Akkulaufzeit bin ich auch schon eingestellt. Mein derzeitiges Notebook hält im Moment auch nicht länger durch. Ich hänge auch nur an der Steckdose. Damit kann ich also leben.

    Leider habe ich in anderen Foren auch schlechte Erfahrungsberichte über den Sony-Service gelesen. Das ist noch etwas, was mir zu schaffen macht. Gerade bei einem Notebook sollte der Service gut sein.

    Toshiba war ich auch schon am überlegen. Jedoch spiegeln deren Displays stärker als die von Sony. Wieso zum Geier hat kein anderer Hersteller so wunderschöne Displays wie Sony... :heul:

    Vielleicht haben noch andere ein paar Erfahrungsberichte auf Lager oder können mir noch Alternativen zum Sony nennen. Ich bin für jede Entscheidungshilfe dankbar!

    Greetz

    Scheich Xodox
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen