Sony XCP: Microsoft ist

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von SirAlec, 10. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SirAlec

    SirAlec Kbyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    268
    Das ist nicht besorgniserregend sonder eher eine Straftat, die wie bei jedem Verbreiter von Trojanern, bestraft gehört. Aber die Unterhaltungsindustrie hat ja einen gut geschmierten Sonderstatus.
    Übrigend ist dieses Sony-Rootki nicht nur aus CDs von BMG-SONY sondern auch auf CDs von COLUMBIA wie Van Zant - Get Right With The Man. Ohne Eula und ihne jeglichen Hinweis, das etwas auf dem Rechner installiert wird, was kontakt mit dem Hersteller aufnimmt und ggf. sogar unbemerkt onlinekosten verursacht.
     
  2. pesetenpaul

    pesetenpaul Byte

    Registriert seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    10
    Gegen solche Frechheiten der Unterhaltungsindustrie gibt es eine einfache und wirkungsvolle Maßnahme: Die Produkte nicht mehr kaufen.
     
  3. VirusKiller

    VirusKiller ROM

    Registriert seit:
    10. September 2004
    Beiträge:
    1
    Mit einem solchen Kopierschutz denke ich, hat Sony BMG einen gewaltigen Schritt hinten statt nach vorn gemacht.
    Abgesehen von einer Verletzung der Privtasphäre/Privatrechts des Kunden, haben nicht alle die "Stereoanlage" oder den Ferhnseher mit DVD-Stand-Alone-Gerät gleich neben dem PC stehen.

    Ein Abspielen neu gekaufter CDs/DVDs auf dem PC, ist also mit einem gewissen Risiko behaftet.

    FAZIT: Die Verkaufszahlen von DCs/DVDs im Handel werden rapide abfallen wogenen die Zahl der P2P-User garantiert wieder ansteigen wird. Mit anderen Worten: Sony schürt somit in meinen Augen noch verstärkt das "Raubkopieren".

    Stattdessen sollte sich sowohl Sony BMG als auch die anderen Label Gedanken darüber machen, wie sie ihre Produkte preislich und qualitativ interessanter für den Kunden gestallten können. Der Verkaufspreis einer CD von rund 15-20 Euro ist in meinen Augen hoch. Selbst bei einem Preis, der um die 10-18 Euro liegt, würden "ALLE" Betroffenen noch genug verdienen. Denn! Wenn ein Produkt gut ist, dann wird es auch gekauft. Wenn die Verkaufszahlen einer CD/DVD nicht den Erwartungen entsprechen, dann sollten die Label einmal ihre angepriesene Qualität überprüfen, statt sich auf "Lorbeeren" auszuruhen. In anderen Geschäftsbereichen läuft es auch nicht anders ab. ;)
     
  4. Aquaba84

    Aquaba84 Kbyte

    Registriert seit:
    14. November 2001
    Beiträge:
    475
    @ viruskiller
    ich habe ja den verdacht, das sich die musiklabels stark an unseren spritpreisen orientieren... "hmm da wird alles teurer, die leute kaufens dennoch... dann klappt das bestimmt auch bei cds" :-D

    ich weiß schon, wieso ich keine cds mehr kaufe, wenn man sich dann auch noch was einfängt :-)

    ps: es gibt auch ein kleines programm mit einem roten taskleistensymbol, was auch zuverlässig gegen sony schützt... zumindest laut der webseite... :-)
     
  5. Computerfuzzy

    Computerfuzzy Kbyte

    Registriert seit:
    14. November 2000
    Beiträge:
    226
    Wenn MS sich gegen diesen "Kopierschutz" stellt, werden wir alle wohl das erste Mal froh über MS´s Marktstellung und Einfluss sein. Ich für meinen Teil finde es klasse, daß MS hier nicht "händchenhaltend" mit einem anderen Konzern alles unterstützt und hinnimmt, sondern offen und im Sinne seiner Kunden Bedenken anmeldet.

    Billyboy erhält dafür 99 Punkte !

    CF
     
  6. Xport

    Xport ROM

    Registriert seit:
    17. Juni 2001
    Beiträge:
    5
    Die machen sich gegenseitig die Hölle heiß :fire:, und irgendwann kauft keiner mehr was. Recht so :cool:. Das ganze arme-Musikindustrie-wegen-böser-Raubkopierer Gejammere geht mir seit Jahren schon so auf den Sack :aua: :aua:, dass ich nach 2001 weder Musik 'runtergeladen noch gekauft habe. Nicht ein einziges Stück wohlgemerkt :no: :D . Das meiste ist eh' nur Müll :kotz:, davon abgesehen. Und die besseren Titel laufen ja sowieso im Radio rauf und runter :jump:, im Internetradio erst recht. Und bevor's da abgesetzt wird kann man's eh nicht mehr hören (aktuell: James Blunt, Beautiful :(), wozu also noch kaufen :D.

    Naja, mit den Smilies hab' ich's immerhin absichtlich übertrieben.
     
  7. Kampfhund

    Kampfhund Kbyte

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    169
    Wenn das ein Kopierschutz wäre, dürfte man dann zu den AV-Herstellern verlinken, welche XCP als Virus/Spyware einstufen?
    Ich sag nur Slysoft/Heise. :jump:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen