Sonys neue Digitalkamera - ein Schritt ins Profilager

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von P.A.C.O., 8. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    äähhhh, hallo ?

    frau ottmann, die DSC-F828 ein wenig vergessen ???
     
  2. Verena Ottmann

    Verena Ottmann Redaktion

    Hallo,

    nein, natürlich nicht. Aber die Kamera ist 2 Jahre alt. Und seitdem kam von Sony nichts in dieser Klasse. Ich habe ja nicht geschrieben, dass Sony noch nie eine (semi-)professionelle Kamera gemacht hat. Die bisherigen Geräte waren nur "in erster Linie designorientiert", wie ich sagte. Und das stimmt ja auch.

    In letzter Zeit häufen sich dagegen die technikorientierten Modelle. Wobei man jetzt natürlich abwarten muss, was nachkommt. Denn auch zwei Kameras machen noch keinen neuen Trend aus.

    MfG
    Verena Ottmann
    PC-WELT
     
  3. frankie-13

    frankie-13 Kbyte

    24 mm Weitwinkel-Brennweite sind ja wirklich okay. Dann aber nur 5-facher optischer Zoom? Was macht man im Tele-Bereich, wenn man solch eine Kamera ohne Wechseloptik besitzt? Vorsatz-Konverter-Linsen können das Gelbe vom Ei ja nicht sein, zumal man sich mit dieser Kamera im (Semi-) Profi-Bereich wähnt.

    Gruß Frank
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen