Sound hat Aussetzer

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Susu, 24. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Susu

    Susu Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    684
    Hallo,

    ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. Gleich vorweg: AthlonXP 1800+, GA-VTXE, 256 MB RAM, WinXP Home, Realtek 10/100 Ethernet-Karte.
    Seid neuestem (seid ich die Netzwerkkarte eingebaut habe???) gibt mein Soundchip (AC 97) den Sound mit heftigen Aussetzern raus. Das Problem besteht aber nicht immer, gerade tönt das Internet-Radio Ia aus meinen Boxen. Man merkt es gleich nach dem Starten, wenn dieser "Willkommen-Ton" nach dem Anmelden (wer\'s macht..) ertönt. Entweder der Sound ist okay oder es gibt üble Aussetzer.

    Wer weiß, woran es liegen könnte? Hat jemand das gleiche Problem?

    Ach, liebe Schlaumeier, gebt mir entweder konkrete Hilfe oder spart euch eure Kommentare... ;-)

    Susu
     
  2. ro_pr

    ro_pr Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2001
    Beiträge:
    248
    Hast du mal versucht eine der Karten in einen anderen Slot zu stecken (nur einen weiter weg)? Hat vieleicht was mit dem Interupt-Sharing (verzeihet mir die Rechtschreibung...) zu tun. Wenn Du beide Karten oft gleichzeitig beanspruchst, reichen die gemeinsam genutzten IRQs ect. eventuell nicht.

    Vermute ich mal so...

    C u
     
  3. Susu

    Susu Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    684
    97 Audio for VIA (R) Audio Controller OK
    IRQ 12 PS/2-kompatible Maus OK
    IRQ 13 Numerischer Coprozessor OK
    IRQ 14 Primärer IDE-Kanal OK
    IRQ 15 Sekundärer IDE-Kanal OK
    IRQ 16 AOpen GeForce2 Ti - Windows XP/2K Driver v21.81 OK

    Wenn der Sound funzt:

    IRQ

    IRQ 0 Systemzeitgeber OK
    IRQ 1 Standardtastatur (101/102 Tasten) oder Microsoft Natural Keyboard (PS/2) OK
    IRQ 3 Kommunikationsanschluss (COM2) OK
    IRQ 4 Kommunikationsanschluss (COM1) OK
    IRQ 5 MPU-401-kompatibles MIDI-Gerät OK
    IRQ 6 Standard-Diskettenlaufwerkcontroller OK
    IRQ 8 System CMOS/Echtzeituhr OK
    IRQ 9 Microsoft ACPI-konformes System OK
    IRQ 9 VIA Rev 5 oder höher USB universeller Hostcontroller OK
    IRQ 9 VIA Rev 5 oder höher USB universeller Hostcontroller OK
    IRQ 9 VIA Rev 5 oder höher USB universeller Hostcontroller OK
    IRQ 10 Avance AC\'97 Audio for VIA (R) Audio Controller OK
    IRQ 12 PS/2-kompatible Maus OK
    IRQ 13 Numerischer Coprozessor OK
    IRQ 14 Primärer IDE-Kanal OK
    IRQ 15 Sekundärer IDE-Kanal OK
    IRQ 16 AOpen GeForce2 Ti - Windows XP/2K Driver v21.81 OK
    IRQ 19 Realtek RTL8139-Familie-PCI-Fast Ethernet-NIC #3 OK

    Der Audio Controller bekommt also ab und zu eine falsche IRQ zugewiesen. So schlau bin ich jetzt. Nun stellt sich mir nur noch die Frage, wie ich das ändern kann???

    Any Ideas? Vorschläge bitte!!!
    Susu
     
  4. Susu

    Susu Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    684
    Hi,

    ich habe die Netzwerkkarte auf den Steckplatz gesteckt, wo vorher meine ISDN-Karte war. Ich glaube, es ist der 3. Slot.

    Gibts ne Möglichkeit, irgendwo "nachzuschauen", ob die Interupts sich stören, also z. B. Gerätemanager oder irgendwas OS-Internes???

    Mir fällt gerade ein, daß es evtl. auch daran liegen könnte, daß ich letztens ein paar verschiedene Player installiert und wieder deinstalliert habe. Vielleicht ist ja irgendwo so ein blöder Treiber hängengeblieben???

    Ich check das mal... *g*

    Susu
     
  5. ntfs2000

    ntfs2000 ROM

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    2
    Moin Moin SuSu,
    sieht nach einem Interuptproblem aus.
    Steck bitte die Netzwerkkarte Deines PC\'s
    in den Slot 2 auf Deinem Board.
    Des weiteren mach Dich beim Hersteller
    Deines Mainboards über das PCI Sharing
    der Slots schlau.
    Der Soundchip belegt einen Interupt
    auf dem Board der wahrscheinlich
    mit dem Interupt des Slots Deiner
    Netzwerkkarte geshart ist.
    Auf Slot 2 oder 3 gehts meistens, auf Slot
    1 auf gar keinen Fall (mit AGP geshart).

    CU
    Olaf
     
  6. Susu

    Susu Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    684
    Hallo Spezi,

    vielen Dank erstmal für die Links. Ich werd mal schauen, ob die MTU-Einstellung was bringt...
    Sound check ich auch mal ab!!!

    Ich meld mich wieder ;-)

    Susu
     
  7. Susu

    Susu Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    684
    Moin Spezi,

    also, es geht OHNE Haken TCP/IP NICHT, mit Haken geht es natürlich.

    Susu
     
  8. Susu

    Susu Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    684
    Hi Spezi,

    also ohne TCP/IP läuft bei mir gar nix...dann kriegt der Browser die Webadresse nicht! Und ich komme andauernd NICHT REIN!!!
    Auch MIT TCP/IP... *seufz*

    Vielleicht erscheine ich ja ein bischen blöd, aber ich habe erst seit Dezember letzen Jahres meinen 1. eigenen Computer. Vorher (seit Mitte 95) war ich popelige Anwenderin (u. a. auf Mac gestartet) und bin es berufsmäßig auch geblieben... Daher kann es vorkommen, daß ich vielleicht so blöde Standard-Fragen stelle.

    Cu, Susu
     
  9. Susu

    Susu Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    684
    Hi Spezi,

    nöööö, bin nicht bei der Telekom sondern bei einem Lokal-Provider (falls Dir NORDCOM was sagen sollte...). QoS Paktetplaner hatte ich schon unter meiner ISDN-DFÜ-Verbindung komplett entfernt. Brauch ich eh nicht... ;-)

    Aber wieso muss TCP/IP weg??? Ich meine, wird das Protokoll nicht benötigt??? Vielleicht denke ich ja auch in eine falsche Richtung. Lasse mich gerne mal aufklären!!!
    Soll nur der Haken weg??? Oder deinstallieren???

    Susu
     
  10. Susu

    Susu Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    684
    Hi RSpezi,

    mir wurde automatisch eine IP-Adresse zugewiesen (213. irgendwas - hab ich jetzt nicht im Kopf - bin auf der Arbeit). Habe auch nicht mit RASPPPoPe (oder wie das heißt *g) gearbeitet, sondern (nach Anleitung meines Providers) eine feste Verbindung initialisiert (auch hier weiß ich jetzt nich den genauen Wortlaut). Steht also NICHT unter DFÜ sonder unter Netzwerkverbindungen.

    Ein weiteres Problem (das jetzt nicht mit dem Sound zu tun hat) ist, daß ich, wenn ich den Rechner starte mit einer Wahrscheinlichkeit von 70:30 KEINE Verbindung zum Netz bekomme. Eigentlich sollte ich auf die ADSL-Einlog-Seite meines Providers gelangen, meistens passiert aber gar nix, obwohl die Ethernet-Karte einwandfrei läuft... Über "ipconfig /release" und "ipconfig /renew" bekomme ich auch immer die selbe IP zugewiesen. Muss dann meistens nen Neustart machen und mit Glück kann ich dann auch ins Netz.

    Was den Sound betrifft: Will mal versuchen, die Netzwerkkarte zu deaktivieren. Hatte das auch schon mal temporär gemacht - da gab es aber keinen merklichen Erfolg. Das Problem tritt - wie gesagt - auch nicht immer auf. Ist aber in jedem Fall nur durch nen Neustart zu beheben (so meine Erfahrung).

    Mit dem Virenscanner oder Firewall hat das aber irgendwie nix zu tun, da ist alles im grünen Bereich (nutze Tiny 3.0 und AntiVir PE).

    Cu, Susu
     
  11. Thomas K.

    Thomas K. Byte

    Registriert seit:
    14. Juni 2002
    Beiträge:
    36
    Hatte das Gleiche Prob unter ME mit Netzwerkkarte/Virenscanner.
    Deaktiviere mal den V-Scan. Wenns nicht hilft, dann baue die NEK mal aus und starte neu.
    Versuche so den Fehler einzugrenzen.
    Das kann auch bei starken Plattenzugriffen passieren, wenn die Bootplatte stark fragmentiert ist.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen