Sound purzelt

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von ArturoS, 26. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ArturoS

    ArturoS Byte

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    51
    :aua: Hallo allerseits!

    Here comes the story:

    1) habe vor ca. 2 wochen den Windows Media Player (WMPlayer) von meinem
    system entfernt, samt aller Registry-Einträge (laut beschreibung im artikel "Windows entschlackt" in der PC-Welt 6/2004, seite 67). (Inzwischen wieder installiert). Seitdem purzelt (raschelt - weiss nicht,was der richtige
    ausdruck ist) bei mir der sound, wie eine alte LP.
    ZB. beim anschauen einer dvd (Varo DVD), einer videodatei (WMPlayer,
    RealPlayer,Quicktime), eines ***Trailers mit QT auf
    http://www.apple.com/trailers/ oder beim musikhören (Quintessential
    Player...).
    Das phänomen tritt auf 2 arten auf: entweder sofort beim start der anwendung
    (wobei sich das problem meist nach 1-2min. von selbst löst - jedoch NICHT IMMER), oder beim starten irgendeiner anwendung während des
    musikhörens/videoschauens.
    Dieses problem hatte ich schon vor 3 Jahren, als mein Notebook (Gericom
    Webboy) ca.1-2 wochen alt war. Damals hat ein bekannter von mir es gelöst,
    indem er den DMA-Modus meiner festplatte aktiviert hat (seitdem ist er
    aktiviert). Nach weiteren ca.1-2 wochen trat das problem wieder auf.
    Daraufhin habe ich mein Notebook mithilfe von Xteq Systems X-Setup
    (http://www.xteq.com) getunt (also vor 3J.) - und das problem war behoben,
    bis eben ich den WMPlayer vor 2 wochen entfernt habe. Auch jetzt habe ich
    alle möglichen tweaks mit Xteq Systems X-Setup versucht, hat aber nichts genützt.

    2) *** Hierbei ist es ganz krass - die trailer laufen enorm langsam mit
    aussetzern (auch bei der kleinsten auflösung), sodas ich die hälfte nicht
    sehen kann, also das bild bleibt stehen, obwohl der sound weiterläuft, trotz xDSL 1280/256 Kb. Das system ist voll ausgelastet, der IE nutzt ca. 90-100%
    CPU-Power!

    3) Wenn ich schon dabei bin, dann frage ich dich halt auch wegen Defrag.
    Zuerst beschreibe ich aber mein System, denn nur so könnt Ihr helfen, stimmts?
    :-)

    Also WinME, IE 6 alle patches und updates vorhanden!
    10GB HD, part. wie folgt:
    C: (System)1,89 GB, 872MB belegt
    D: (Media) 3,48 GB, 1,16GB belegt
    E: (Programs)3,11 GB, 2GB belegt
    F: (Backup)851 MB, 535MB belegt
    P III 850 MHz
    512 MB SDRAM (davon 32MB dem Grafikchip (SiS 630) zugeteilt). Neuester
    Grafik- und Soundtreiber.
    KEINE auslagerungsdatei (schon seit über 1 Jahr-NULL PROBLEMO!)

    Defrag dauert bei mir in der Regel 45-60 m.!!! Den Trick mit dem
    Applog-Ordner kenne ich,daran liegts nicht. Ich gehe IMMER folg.massen vor:
    ich schliesse WIRKLICH ALLE anwendungen,ausser denen, die laufen müssen.
    Dann starte ich Scandisk im standard-modus.
    Dann putze ich elles temporäre mit WinSysClean, dann defragmentiere ich den
    RAM mittels defragram.vbs und erst jetzt starte ich DEFRAG.
    Trotzdem dauert es eben ewig, wobei ich schon erwehnen muss, dass am
    längsten D: und E: dauern, auf denen meine MP3`s und Filme habe.
    C: ist in der regel in 8-10m. fertig, F: dauert max. 5m.


    Ich bitte Euch versuchet mir zu helfen, wobei problem #1 die absolute priorität hat.

    Vielen Dank an alle, Arturo
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen