Soundblaster 128 PCI unter XP

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von Cheeze, 29. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Cheeze

    Cheeze Byte

    Registriert seit:
    1. Februar 2002
    Beiträge:
    78
    Hallo Forum!

    Habe grosse Probleme mit der genannten Soundkarte.
    Nachdem ich die Karte aufgrund Probleme der Onboardchips eingebaut habe, bekomme ich nur ein klirren bei der Wiedergabe zu hören.
    Der Onboard Soundchip ist natürlich Deaktiviert. Habe schon edliche Treiber von der Creative-Page Installiert aber immer dasselbe.
    P.S. Das Theme beim Hoch- bzw. Runterfahren klingt noch ganz normal. Unter Windows ist der Ton wie gesagt nicht zu gebrauchen.
    Tippe auf ein Prob. mit der Einstellung. Da ich jedoch unter Windows die IRQ´s nicht ändern kann und auch ein wechsel der PCI-Slots nichts gebracht hat bin ich jetzt ein wenig Ratlos.
    Ich hoffe ihr könnt helfen...
     
  2. snaggles

    snaggles Kbyte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2000
    Beiträge:
    199
    Habe selbe Karte, funktioniert einwandfrei und wurde von Windows auch automatisch erkannt.

    Tippe darauf, dass Du die alten Treiber der onBoard-Karte noch nicht deinstalliert hast!

    Versuchs mal, vielleicht hilft es was.

    Wenn nicht, die SB-Treiber deinstallieren, die SB-Karte ausbauen, die onBoard Karte wieder im Bios aktivieren, hochfahren, Treiber und Hardware deinstallieren, im Bios deaktivieren. Dann nochmal hochfahren, es sollte kein Sound oder nichts mehr installiert sein!

    Dann SB-KArte in einen anderen PCI-Slot stecken (also nicht in den gleichen, in dem die Karte vorher war) und hochfahren, Windows sollte die neue Hardware erkennen und normalerweise automatisch installieren. Die Update-Treiber von Creative NICHT installieren.

    Edit: Lese gerade, dass Du die Karte schon in einem anderen Slot ausprobiert hast, trotzdem solltest Du es nochmal probieren.

    Hoffe das hilft, bei mir hats genau so funktioniert. Habe Win XP Home.
     
  3. Cheeze

    Cheeze Byte

    Registriert seit:
    1. Februar 2002
    Beiträge:
    78
    danke für den tip aber hat nichts gebracht.
    ich hatte auf einer alten fp noch win me installiert. dort funktioniert die karte einwandfrei. bei win me bekommt die karte irq =10 zugewiesen. bei xp ist es die 17, die ist auch nicht veränderbar, oder vielleicht doch????
    ich vermute wenn ich die karte unter xp auf irq=10 stellen kann müsste es funktionieren.
     
  4. snaggles

    snaggles Kbyte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2000
    Beiträge:
    199
    Hallo!

    Habe schonmal gehört, dass die SB PCI128 bei manchen Boards Probleme mit der PCI-Latenzzeit hat.

    Schau mal hier: Uni-KA-Sound

    Vielleicht bringt es etwas.

    Ich habe auch schon im WWW gelesen, dass es nicht möglich ist, den IRQ der Karte im Windows zu justieren. Normalerweise braucht man das ja auch nicht, weil die Karte IRQ-Sharing kann.

    Gruss
    Andreas
     
  5. Cheeze

    Cheeze Byte

    Registriert seit:
    1. Februar 2002
    Beiträge:
    78
    Hi snaggles!

    Du wirst nicht glauben was das Problem war!
    Nachdem ich gestern Abend aus Frust einfach zur Radikalmethode gegriffen habe (XP neu Installiert), lief alles Perfekt.
    Zu diesem Zeitpunkt war nichts an Programmen und Treibern für andere Geräte Installiert.
    Als dann alles Wunderbar lief hab ich noch das nötigste Installiert (Via Chipsatz Treiber, Virenscanner, CPU Überwachungstool etc.).
    Heute morgen musste ich dann Schockiert feststellen dass die Soundkarte wieder diese komischen Töne von sich gibt.
    Also müsste die Ursache des Problems mit hoher Wahrscheinlichkeit
    eines der Progs. sein die ich Installiert habe.
    Mein gedanke fiel auf mein CPU Überwachungstool (MSI PC Alert).
    Darin ist ein kleines Tool enthalten das Softwaremäßig den CPU entlastet und dieser somit Kühler wird (Cooler XP).

    Diesen Deaktiviert funktionierte alles wieder einwandfrei. :eek:

    Ich kann mir zwar nicht im geringsten erklären wie der zusammenhang zw. CPU Kühlung und Soundkarte ist aber es FUNKTIONIERT :D :D .



    Trotzdem vielen Dank für deine Hilfe!!!!!!
     
  6. Cheeze

    Cheeze Byte

    Registriert seit:
    1. Februar 2002
    Beiträge:
    78
    OK hattest recht gehabt :rolleyes: . Nachdem ich die PCI Latenzzeit verstellt habe ist es nicht mehr vom CPU Überwachungstool abhängig.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen