1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Soundblaster Live m. Digital I/O Karte

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von Jamez, 22. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jamez

    Jamez ROM

    Hallo zusammen

    wie schließe ich meine Stereoanlage an diese Soundkarte an?
    Ich habe es mit 2 Cinch-Steckern an den SPDIF in/out Anschlüssen probiert, aber da habe ich nur ein gräßlichen Brummen in den Lautsprechern.

    Gruß

    Jamez
     
  2. earth

    earth Megabyte

    vielleicht sollte man in den Audioeigenschaften(erweitert) nur digitale Ausgabe wählen)
     
  3. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Probiers mit einem Klinke-Cinch-Kabel. Klinke in "line-out" der Soundkarte, cinch in "tape" oder "CD" oder "was-auch-immer"-Eingänge der Stereo-Anlage.
    Andersrum gehts natürlich auch: cinch in "X"-Ausgang der Stereo-Anlage, Klinke in "line-in" der Soundkarte.
     
  4. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Ah die berühmte Brummschleife.
    Da ist irgendetwas nicht geerdet.
    Entweder die Anlage oder der PC.

    Schau mal im Internet nach. Es gibt dafür spezielle Kabel.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen